Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick 4.5.: DAX taucht unter 10.000. ADP-Bericht und Bilanzdaten im Blick!

03.05.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

die deutschen Aktienmärkte setzten nach der gestrigen Pause den am 22. April gestarteten Abwärtstrend fort. Zum einen konnten Unternehmen wie BMW und Deutsche Lufthansa die Erwartungen der Marktteilnehmer in Q1 nicht ganz erfüllen. Zum anderen treibt die Sorge um die Weltwirtschaft scheinbar einige Anleger aus den Aktien. „Die negativen Nachrichten aus China und Australien (…) schrecken den Markt heute auf“, zitiert Börse online Peter Cardillo, Chefökonom bei First Standard Financial in New York.

Morgen stehen eine Reihe von Unternehmenszahlen an. Zudem werden Anleger einen genauen Blick auf den ADP-Arbeitsmarktbericht aus den USA und die Einkaufsmanagerindizes aus Europa werfen.

Unternehmen im Fokus

Morgen wird Tesla Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Einem Beitrag auf marketwatch.com zufolge wird ein Anstieg des Umsatzes um rund 50 Prozent erwartet. Allerdings rechnen Experten wohl mehrheitlich damit, dass Tesla tief in die roten Zahlen gefahren ist.  Derweil erwarten Anleger ein Update zu den Zielen für 2016. Konzernchef Elon Musk formulierte bisher das Ziel bis Jahresende profitabel zu werden

Bei den deutschen Werten richtet sich der Fokus vor allem auf adidas, Beiersdorf, Continental, Deutsche Telekom, HeidelbergCement, ElringKlinger, Evonik, freenet, Kuka, Norma Group und Siemens die allesamt Zahlen für das zurückliegende Quartal vorlegen werden. adidas hat bereits angekündigt, ein starkes Ergebnis zu liefern und revidierte das Jahresziel bereits nach oben. Bei der Deutschen Telekom rechnen die Analysten nach Angaben von Thomson Reuters mit einem Umsatzplus von knapp vier Prozent und einem Anstieg des Betriebsgewinns um 12,4 Prozent. Katalysator dürften einmal mehr die guten Ergebnisse der US-Tochter T-Mobile USA gewesen sein. Siemens könnte nach Einschätzung der Analysten den Umsatz um rund 4,5 Prozent gesteigert haben. Das Ergebnis wird jedoch deutlich rückläufig sein, da im vergangenen Jahr Sondererträge durch den Verkauf der Hörgerätetochter entstanden sind. Derweil wird Beiersdorf als erster DAX®-Konzern morgen nur Daten zum Umsatz aber keine Ertragszahlen veröffentlichen. Die Deutsche Börse hat die Anforderungen an die Berichterstattung im vergangenen November gelockert. Demnach müssen die Unternehmen nur noch halbjährlich einen kompletten Bericht vorlegen.

Zudem laden unter anderem Dürr, Fuchs Petrolub, HeidelbergCement, Leoni und Puma zur Hauptversammlung.

Chartsignale:

Beiersdorf schiebt sich gegen den Trend nach oben an die Widerstandsmarke bei EUR 79,75. Bei einem Ausbruch verschafft sich die Aktie Luft bis zum Aprilhoch bei EUR 83. BMW fiel nach schwachen Zahlen für Q1 unter die 50-Tage-EMA-Durchschnittslinie und droht nun auf das Apriltief bei EUR 74 zu fallen. Die Deutsche Lufthansa sürzte nach Bekanntgabe der Zahlen für Q1 ab. Allerdings konnte sie sich im Tagesverlauf im Bereich einer starken Unterstützung wieder fangen. Swingtrader könnten sich nun Chancen bieten. Hella setzt auf dem Februartief bei EUR 32,90 auf. Von hier aus könnte ein Konter bis EUR 34 laufen. RWE hat die Unterstützung bei EUR 12,50  unterschritten. Im Bereich von EUR 11,80 findet die Aktie eine starke Kreuzunterstützung.

Weitere Signale finden Sie auf unserem kostenlosen Tradingdesk (tradingdesk.onemarkets.de) unter dem neuen Feature „Trader Wingman“.wingman

Wichtige Termine

Japan feiertagsbedingt geschlossen

  • Europa – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Deutschland für April
  • Europa – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Euro-Zone April
  • Europ – Einzelhandelsumsatz Euro-Zone, März
  • USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, April
  • USA – Handelsbilanz, März
  • USA – Auftragseingang Industrie, März

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.980/10.090/10.230 Punkte

Unterstützungsmarken: 9.790/9.860/9.925 Punkte

Die Unterstützung bei 10.090 Punkte wurde heute gleich zum Auftakt verletzt. Im weiteren Verlauf sackte der DAX® in den Bereich der Tiefs von Mitte April bei rund 9.925 Punkte. Der kurzfristige MACD signalisiert, dass morgen durchaus die Chance auf eine technische Gegenbewegung bis zum Kreuzwiderstand be 10.090 Punkte besteht. Ein Ausbruch über 9.980 Punkte könnte dazu die Initialzündung liefern. Bricht der Index allerdings unter 9.925 Punkte ist mit einer Fortsetzung der Konsolidierung bis 9.790/9.860 Punkte zu rechnen.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20160503_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 06.04.2016 – 03.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160503_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 04.05.2011–03.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU3Z1G 18,74 8.100 5,32 31.05.2016
DAX® Index HU3Z2N 8,75 9.100 11,45,63 31.05.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.05.2016; 17:47 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU3ZTN 19,47 11.900 5,09 31.05.2016
DAX® Index HU3Z5B 9,49 10.900 10,41 31.05.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.05.2016; 17:50 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick 4.5.: DAX taucht unter 10.000. ADP-Bericht und Bilanzdaten im Blick! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM