Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Walt Disney – die Kinokassen klingeln!

05.05.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

derzeit klingelt es in der Kasse von Walt Disney. Seit nunmehr drei Wochen steht „Jungle Book“ in den USA auf Platz eins der Kinohits und spielte nach Angaben von Marketwatch bis Anfang Mai rund 684,8 Mio Dollar ein. Mit dem Kinostart von  Captain America: Civil War in 37 Ländern verfügt Walt Disney derzeit einen weiteren potenziellen Kino-Blockbuster.
Der Medienkonzern wurde 1923 von den Brüdern Walt und Roy als Disney Brothers Cartoon Studio gegründet und startete zunächst mit Trickfilmen wie Mickey Mouse (1927) und Donald Duck (1934). Um sich vom Kinoerfolg unabhängiger zu machen gründeten die Brüder Disney in den 70er Jahren die ersten Walt Disney Parks und Resorts. In den 80er Jahren stieg Walt Disney ins TV-Geschäft ein. Inzwischen steuert das Fernsehgeschäft gemeinsam mit dem Kabelnetzbereich rund 40 Prozent zum Umsatz und rund ein Drittel zum Gewinn bei und statt Mickey Mouse sorgen Pirates-of-the-Caribean, Computernaimierte Filme von Pixar wie Cars, Toy Story und Alles steht Kopf sowie die Star Wars-Filme für volle Kassen.
Kommende Wochen wird Walt Disney Zahlen zum abgelaufenen Quartal veröffentlichen. Dank des jüngsten Teils von Star Wars konnte der Filmbereich bereits im Schlußquartal 2015 kräftig zulegen und Schwächen im Bezahlfernsehbereich mehr als kompensieren. Nachdem der Film noch ins erste Quartal 2016 hinein in den Kinos lief, rechnen Experten mit guten Star Wars-Umsätzen an den Kinos und im Merchansing. Das Gros der Analysten ist nach Angaben von Thomson Reuters mittelfristig positiv für die Aktie gestimmt. Filmflops oder ein drastischer Rückgang der Kundenzahl beim Bezahlfernsehsender ESPN könnten die Aktie jedoch zeitweise unter Druck setzen. Zudem gibt der überraschende Abgang von Vorstand Tom Staggs Rätsel auf. Schließlihc wurde er als potenzieller Nachfolger von Konzernchef Bob Iger gehandelt.

Chartausblick: Walt Disney

  • Widerstandsmarken: 120,00 USD
  • Unterstützungslinie:  84,40/91,40 USD

Die Aktie von Walt Disney bildet langfristig einen Aufwärtstrend. Nachdem die Aktie zwei Mal an der Hürde bei USD 120 scheiterte, schwenkte das Papier auf Konsolidierungskurs. Im Bereich von USD 100 kann sich das Papier jedoch derzeit stabilisieren. Solange diese Level gehalten wird, besteht die Chance auf eine Erholung auf USD 120. Bricht die Aktie hingegen unter diese Marke droht jedoch ein Rücksetzer bis zur Unterstützung bei USD 91,40 oder gar zur 200-Tage-EMA-Durchschnittslinie bei USD 84,40.

Walt Disney in USD im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20160505__Walt_Disney_long

Betrachtungszeitraum: 05.05.2011 – 04.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants und auf dem tradingdesk von onemarkets können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

 

Produkte auf Walt Disney und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Walt Disney – die Kinokassen klingeln! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM