Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 19.5.: DAX vor Fed-Protokoll unentschlossen

18.05.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

nach deutlichen Kursverlusten zu Handelsbeginn hat sich der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch im weiteren Verlauf erholt. Belastet wurde die Stimmung zunächst noch von den gestrigen Inflationsdaten aus den USA, die für weitere Zinserhöhungen der Fed in diesem Jahr sprechen. Die US-Notenbanker John Williams und Dennis Lockhart halten zudem Zinserhöhungen bereits im Juni für möglich.

Unterdessen ist die Eurozone im April erneut in die Deflation gerutscht. Nach den jetzt vorliegenden endgültigen Zahlen sind die Verbraucherpreise um 0,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken, nachdem sie im März stabil geblieben waren. Die Vorabschätzung wurde damit bestätigt. Die Kernrate sank stärker als erwartet von 1,0 Prozent im Vormonat auf 0,7 Prozent. Am Abend wird das Protokoll der letzten geldpolitischen Notenbanksitzung aus den USA veröffentlicht. Anleger erhoffen sich neue Hinweise auf den künftigen Kurs der US-Notenbank bei Zinserhöhungen.

Unternehmen im Fokus

Die chinesische Midea Group hat ein Übernahmeangebot für den Augsburger Roboter- und Anlagenbauer Kuka vorgelegt. Die Midea-Tochter Mecca International bietet 115 Euro je Kuka-Aktie, wie am Mittwoch mitgeteilt wurde. Dies entspricht einem Aufschlag von mehr als 30 Prozent auf den dreimonatigen Durchschnittskurs von Kuka. Am Dienstag war die Kuka-Aktie mit 84,41 Euro aus dem Handel gegangen. Insgesamt beläuft sich das Angebot auf knapp 4,6 Milliarden Euro. Am Vorabend hatte bereits das „Wall Street Journal“ von dem bevorstehenden Übernahmeangebot berichtet. Midea will nach eigenen Angaben in die Belegschaft, Marke und Produktionsstätten von Kuka investieren und plant keinen Beherrschungsvertrag.

Der milliardenschwere Streit zwischen Österreich und den Gläubigern der Skandalbank Hypo Alpe Adria ist beigelegt. Beide Seiten haben sich auf einen Vergleich geeinigt, wie am Mittwoch mitgeteilt wurde. Deutsche Banken und Versicherungen können demnach mit einer Rückzahlung von 90? Prozent ihrer Investitionen rechnen. Die Deutsche Pfandbriefbank erwartet im Zusammenhang mit der Heta-Einigung einen positiven Sondereffekt vor Steuern in Höhe von rund 132 Mio. Euro.

Wichtige Termine:

  • 10:00 Europa- EZB-Leistungsbilanzsaldo März
  • 10:30 Großbritannien- Einzelhandelsumsatz April
  • 13:30 Europa- Protokoll der letzten EZB-Sitzung
  • 14:30 USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche
  • 14:30 USA – Philadelphia-Fed-Index Mai
  • 14:30 USA – Chicago Fed National Activity Index April

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.950/9.980/10.090/10.200 Punkte

Unterstützungsmarken: 9.480/9.600/9.750/9.834/ 9.885Punkte

Der DAX® zauberte heute ein weiteres Mal eine wilde Achterbahnfahrt auf das Parkett und fiel zunächst nach einer schwachen Eröffnung auf 9.811 Punkte. Dieses Tief wurde jedoch zum Ausgangspunkt für eine deutliche Erholung, die den Index über 9.900 Punkte und im späten Handel bereits an den Widerstand bei 9.950 Punkten führte. Sollte die Marke morgen durchbrochen werden, stünde ein weiterer Anstieg bis 10.000 Punkte auf der Agenda. Wird auch die kurzfristige Abwärtstrendlinie überschritten, dürfte es zu einem weiteren Angriff auf den Widerstandsbereich um 10.100 Punkte kommen. Ein Rücksetzer unter das heutige Zwischenhoch bei 9.892 Punkten würde dagegen für einen weiteren Abverkauf bis 9.811 Punkte sorgen. Darunter wäre ein Einbruch bis 9.737 Punkte wahrscheinlich.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

 

DAX1

Betrachtungszeitraum: 21.04.2016 – 18.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

 

DAX12

Betrachtungszeitraum: 16.05.2011–16.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU3Z1G 18,69 8.100 5,52 31.05.2016
DAX® Index HU3Z2N 8,70 9.100 12,44 31.05.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.05.2016; 17:44Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU3ZTN 19,51 11.900 4,92 31.05.2016
DAX® Index HU3Z5B 9,53 10.900 9,72 31.05.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.05.2016; 17:46Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 19.5.: DAX vor Fed-Protokoll unentschlossen erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM