Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Zwei harte Nüsse zu knacken

20.05.2016

Hallo zusammen,

gestern gelang es den Bullen, die wichtige Supportzone im Bereich von 9.767 bis 9.800 Punkten zu verteidigen. Im Anschluß zog der DAX® bis an den Widerstand bei 9.892 Punkten an, brach von dort aus ein und rettete sich knapp über einer kurzfristigen, flachen Aufwärtstrendlinie aus dem Handel. Die Verteidigung des Unterstützungsbereichs hat heute allerdings wieder die Käufer angelockt, auch das gestrige Reversal an der Wall Street stützt. Und so kann der DAX® heute mit einem großen Satz über 9.892 Punkte springen. Ist die Trendwende damit vollzogen?

Mitnichten! Denn dem DAX® stellt sich jetzt bei 9.945 – 9.970 Punkten ein massiver Widerstandscluster in den Weg, der die Erholung beenden könnte. Übergeordnet hängt der Index ohnehin in einer bärischen Konsolidierung fest und könnte bei einem Rückfall unter 9.892 und das Eröffnungstief bei 9.866 Punkten direkt wieder bis 9.800 und 9.737 Punkte durchgereicht werden. Unterhalb dieser Mark sollte man nach wie vor mit einer Verkaufswelle bis 9.620 und 9.500 Punkte rechnen.

Wird das Bollwerk um 9.970 Punkte dagegen gebrochen, wäre ein steiler Anstieg über 10.000 Punkte bis an die 10.112 Punkte-Marke die Folge. Diese zweite Widerstandsmarke dürfte für die Bullen ebenfalls eine harte Prüfung darstellen und nicht ohne weiteres zu durchbrechen sein.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

 

dax1

Betrachtungszeitraum: 25.04.2016 – 19.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

 

 dax2
Betrachtungszeitraum: 09.05.2011 – 16.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU4W8J 7,55 9.150 13,06 29.07.2016
DAX® Index HU3YPB 4,98 9.410 19,79 30.06.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.05.2016; 11:05 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU2HH9 16,26 11.500 6,14 30.06.2016
DAX® Index HU2X2C 6,79 10.550 14,86 30.06.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.05.2016; 11:06 Uhr

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Zwei harte Nüsse zu knacken erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM