Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 24.5.: DAX mit schwachem Wochenauftakt. Bayer, VW und ZEW im Fokus!

23.05.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

der Auftakt in die neue Woche verlief wenig erfreulich. Allen voran zog Bayer den deutschen Aktienindex nach unten. Hinzu kommt die nahende Brexit-Abstimmung und Spekulationen, wonach die US-Notenbank möglicherweise schon im Juni erneut an der Zinsschraube dreht. Das sich aufhellende Verbrauchervertrauen in der Eurozone konnte die Märkte nicht nachhaltig stützen.

Morgen gibt es Details zum deutschen Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal und dem ZEW-Konjunkturindex. Möglicherweise geben sie den Märkten wieder positive Impulse. Bei den Einzelwerten wird der Fokus unter anderem auf die Aktien von Bayer und VW (Vz.) gerichtet sein.

Unternehmen im Fokus

Morgen laden Jungheinrich und Pfeiffer Vaccum zur Hauptversammlung. Beide Unternehmen werden die Dividende erhöhen. Dennoch dürften die Aktionärstreffen recht unterschiedlich ablaufen. Während das Papier des Staplerherstellers Jungheinrich im Bereich des Allzeithochs notiert und die Anleger somit durchaus zufrieden sein können, kam die Aktie des Spezialpumpenherstellers zuletzt stark unter Druck. Ausschlaggebend ist unter anderem ein schwacher Start ins laufende Geschäftsjahr.

Derweil wird morgen auch die Aktie von VW (Vz.) im Fokus stehen. Nach Angaben von Thomson Reuters wird Judge Breyer einen Zwischenstand in den Verhandlungen zwischen VW und dem US-Justizministerium geben. Die Aktie schleicht sich an das Dezemberhoch von rund EUR 136,20 heran.

Wichtige Termine:

Treffen der Finanzminister der Eurogruppe – Teilnahme von Bundesfinanzminister Schäuble, EZB-Präsident Draghi und Direktoriumsmitglied Coeure

  • Deutschland – BIP Q1, detailliertes Ergebnis
  • Deutschland – ZEW-Konjunkturerwartungen Deutschland für Mai

Chartsignale:

Bayer nähert sich dem Tief vom Herbst 2013. Die geplante Übernahme des Saatgutherstellers Monsanto kommt bei den Anlegern nicht gut an. Deutsche Lufthansa zeigt auf Tagesbasis ein bullish engulfing (grüne Kerze umschließt die vorangegangene rote Kerze). Aus technischer Sicht besteht Potenzial bis EUR 12,90. Infineon hat das Aprilhoch von EUR 13 fast erreicht. Gelingt der Ausbruch über das Level, hat die Aktie aus technischer Sicht Luft bis zum Dezemberhoch bei EUR 14.  Südzucker hat den Ausbruch vom Freitag über die Widerstandsmarke von EUR 16 bestätigt und nimmt nun Kurs auf die nächste Hürde bei EUR 17,20.

Die Aktien von Merck KGaA, ProSiebenSat.1 und adidas zeigen für die zurückliegenden drei Tage die höchste relative Stärke im DAX®.

Weitere Signale finden Sie auf unserem kostenlosen Tradingdesk (tradingdesk.onemarkets.de) unter dem neuen Feature „Trader Wingman“.wingman

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.940/9.980/10.090/10.200 Punkte

Unterstützungsmarken: 9.480/9.790/9.860 Punkte

Der DAX® pendelt weiter in der Range zwischen 9.790 und 10.090 Punkten. Heute ging es leicht nach Süden. Die Lage bleibt somit weiter labil. Fällt der Index unter 9.860 Punkte droht ein erneuter Test der Unterstützung bei 9.790 Punkte. Nach oben hin scheint bei rund 9.940/9.980 Punkte der Deckel drauf zu sein. Swing-Tradern werden sich in den kommenden Tagen sicherlich einige Tradingchancen bieten. Anleger, die nicht jedem Punkt nachjagen, sollten möglicherweise einen Ausbruch aus der Seitwärtsrange abwarten.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

20160523_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 01.03.2016 – 23.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160523_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 24.05.2011–23.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU24EV 19,64 7.900 5,06 30.06.2016
DAX® Index HU3PQ9 9,74 8.900 10,39 30.06.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.05.2016; 17:30 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU2ERW 19,55 11.800 5,09 30.06.2016
DAX® Index HU2WXL 9,59 10.800 10,12 30.06.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.05.2016; 17:32 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 24.5.: DAX mit schwachem Wochenauftakt. Bayer, VW und ZEW im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM