Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Deutsche Bank dreht nach schwachem Start ins Plus! Was nun?

24.05.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

die Aktie der Deutschen Bank kommt zum Handelsstart gehörig unter Druck. Auslöser ist unter anderem eine Herabstufung der Kreditwürdigkeit durch die Ratingagentur Moody’s. „Die niedrigen Zinsen und makroökonomischen Risiken seien aber eine Herausforderung. Sie führten zu schwächelnden Einnahmen,“ heißt es in einem Bericht auf börse online „Diese Schwäche könnte die Fortschritte behindern oder verzögern“, was die Rendite und den Aufbau einer dickeren Kapitaldecke bis 2018 betreffe. „Moody’s hält es für unwahrscheinlich, dass die Firma ihre Zielrenditen erreicht, wenn sich das operative Umfeld nicht deutlich und nachhaltig verbessert.“ Im weiteren Verlauf kann sich das Papier wieder ins Plus schieben.

Die Lage dürfte jedoch weiter labil bleiben. COOL-Optionsscheine könnten somit eine interessante Alternative zum Direkteinstieg sein.

Deutsche Bank

  • Widerstände: 15,00/15,30 EUR
  • Unterstützungen: 13,80/14,20/14,80 EUR

Die Aktie der Deutsche Bank ist am Boden. Die jüngste Unterstützung bei EUR 13,80 scheint jedenfalls derzeit nicht in Gefahr. Viel mehr Positives gibt es aus technischer Sicht derzeit jedoch nicht. Die Erholung in den Bereich von EUR 15 ist zunächst abgeschlossen. Für eine Fortsetzung fehlt aktuell das Momentum. Viele Bullen werden möglicherweise warten bis die Widerstandszone EUR 15/15,50 überwunden ist und dann auf eine Erholung bis EUR 17,30 spekulieren. Bis es jedoch soweit ist, muss mit weiteren Rücksetzern gerechnet werden. Unterhalb von EUR 14,80 droht eine Korrektur auf EUR 14,20 oder gar EUR 13,80.

Deutsche Bank in EUR im 4-Stundenchart: 1 Kerze = 4 Stunden (log. Kerzenchartdarstellung)

20160524_DB_short

Betrachtungszeitraum: 09.02.2016 – 24.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Deutsche Bank in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20160524_DB_long

Betrachtungszeitraum: 25.05.2009 – 24.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

COOL-Optionsscheine zählen zu den exotischeren Optionsscheinen. Optionsscheine verbriefen das Recht, einen Basiswert bis zum Ende Laufzeit zum festgelegten Preis, dem Basispreis, zu kaufen (Call-Optionsschein) beziehungsweise zu verkaufen (Put-Optionsschein). Bei COOL-Call-Optionsscheinen und COOL-Put-Optionsscheinen ist hingegen neben dem Basispreis noch eine zusätzliche Barriere eingebaut. Wird diese Barriere bis zum letzten Bewertungstag nicht berührt oder unterschritten (COOL-Call-Optionsschein) bzw. überschritten (COOL-Put-Optionsschein) erhalten Anleger am Ende mindestens zehn Euro. Oberhalb des Basispreises (COOL-Call-Optionsschein) bzw. unterhalb des Basispreises (COOL-Put-Optionsschein) nehmen Anleger gehebelt an der Entwicklung des Basiswerts teil.

Beispiel: Der COOL-Call-Optionsschein auf die Aktie von Deutsche Bank hat eine Barriere bei EUR 12 und den Basispreis bei EUR 16. Solange die Aktie die Barriere bei EUR 12 nicht berührt, erhalten Anleger am Laufzeitende mindestens EUR 10. Notiert die Aktie am finalen Bewertungstag oberhalb des Basispreis – beispielsweise bei EUR 20, erhalten Inhaber des Wertpapiers EUR 14 (Mindestrückzahlung + (aktueller Kurs – Basispreis) = 10 + (20 – 16) = 14). Wird die Barriere berührt oder unterschritten wandelt sich der COOL-Call-Optionsschein in einen klassischen Optionsschein. Dann drohen hohe Verluste bis hin zum Totalverlust.

 

Investmentmöglichkeiten

COOL Call Optionsschein auf Deutsche Bank für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Barriere in EUR letzter Bewertungstag
Deutsche Bank HU38K2 6,66 18,00 12,00 14.12.2016
Deutsche Bank HU38LA 7,78 16,00 12,00 14.09.2016
 Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 24.05.2016; 9:35 Uhr

COOL Put Optionsschein auf Deutsche Bank für eine Spekulation auf einen Rückgang der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out-Barriere in EUR Hebel letzter Bewertungstag
Deutsche Bank HU4KZE 6,96 14,00 18,00 14.12.2016
Deutsche Bank HU4D3E 7,31 12,00 18,00 14.09.2016
 Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 24.05.2016; 9:38 Uhr

Weitere Produkte auf Deutsche Bank und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Deutsche Bank dreht nach schwachem Start ins Plus! Was nun? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM