Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Die EM in Zahlen

24.05.2016

In Kürze beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Da Profisport immer mit viel Geld zu tun hat, haben wir einige interessante Fakten zusammengetragen.

onemarkets MagazinTrikot-Sponsoring: ein Millionengescha?ft

Die Sportartikelhersteller zahlen viel Geld, um Fußball-Nationalmannschaften mit ihren Trikots auflaufen zu sehen. Den lukrativsten Vertrag unter den an der EM teilnehmenden Mannschaften hat im Augenblick Frankreich. Nach Angaben des Internet-Sportportals totalsportek.com zahlt Nike 42,6 Millionen Euro pro Jahr, um die Équipe Tricolore auszurüsten. Da nehmen sich die geschätzten 25 Millionen Euro, die adidas jährlich an den Deutschen Fußballbund überweist, bescheiden aus. Allerdings läuft der Vertrag im Jahr 2018 aus und es ist damit zu rechnen, dass die Herzogenauracher dann deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen, um weiterhin das DFB-Trikot stellen zu dürfen. In den Medien wird über einen Zehnjahresvertrag im Volumen von 700 bis 800 Millionen Euro spekuliert.

trikot

300.000 Euro für den Finaleinzug

Der Deutsche Fußballbund hat mit den Spielern der Nationalmannschaft für die EURO 2016 eine leistungsbezogene Prämienstaffelung festgelegt. Demnach werden für die Spiele der Vorrunde und des Achtelfinales keine Prämien an das Team von Bundestrainer Joachim Löw gezahlt. Erst bei Erreichen des Viertelfinales bekommt jeder Spieler 50.000 Euro, für den Halbfinaleinzug 100.000 Euro und für die Endspielteilnahme 150.000 Euro. Sollte es die Mannschaft also bis zum Finale schaffen, dürfte sich jeder Nationalspieler schon vor dem Anpfiff über 300.000 Euro freuen.

Wetten dass …

wettenLängst laufen bei den englischen Buchmachern die Wetten auf den zukünftigen Europameister. Blickt man auf die Quoten des britischen Wettanbieters ladbrokes.com, hat im Augenblick Frankreich die besten Titelchancen, knapp dahinter folgt Deutschland. Am wenigsten wird derzeit Nordirland zugetraut, das Turnier zu gewinnen. Sollte die Überraschung dennoch gelingen, würde derjenige, der ein britisches Pfund auf das kleine Land setzt, 500 britische Pfund zurückbekommen. Interessant auch: Torschützenkönig der EM wird den aktuellen Wettquoten zufolge nicht Portugals Wunderstürmer Christiano Ronaldo (Quote: 8/1), sondern Deutschlands Allzweckwaffe Thomas Müller (Quote: 7/1).

Bildnachweise:

  • istock: mikkelwilliam, efks

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Die EM in Zahlen erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM