Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

VW legt nach Quartalszahlen den Rückwärtsgang ein! Eine Trading-Chance?

31.05.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

VW hat heute morgen Zahlen zum ersten Geschäftsquartal 2016 veröffentlicht. Demnach sank das operative Ergebnis ohne Sondereffekte auf 3,1 Mrd. Euro. Der Umsatz lag bei 51 Mrd. Euro. Der Ausblick auf das Gesamtjahr wurde bestätigt. Das Management erwartet für das Gesamtjahr einen Umsatzrückgang um bis zu fünf Prozent und eine operative Rendite von fünf bis sechs Prozent. Hintergrund dieses vorsichtigen Ausblicks ist zum einen die „Dieselaffäre“ und zum anderen der bereits vor dem Abgasskandal gestartete Konzernumbau, um die Gewinnmarge nachhaltig zu steigern. In der jüngst veröffentlichten Mitarbeiterzeitung warb die Konzernführung dabei einmal mehr um Geduld und Teamgeist.

Für einige Anleger war die Geduld heute zu Ende und sie verkauften die Aktie. Einige Invstoren dürften jedoch vor allem  Gewinne mitgenommen haben. Schließlich legte das Papier seit Anfang April rund 30 Prozent zu. Die Analysten stufen die Aktie nach Angaben von Thomson Reuters mehrheitlich weiterhin als haltenswert ein. Schwache Absatzzahlen aus China und/oder den USA sowie Hiobsbotschaften zum Abgasskandal könnten den Titel jedoch zeitweise unter Druck setzen.

Volkswagen (Vz.)

  • Widerstände: 140/161,90 Euro
  • Unterstützungen: 118,00/125,25/130,25 Euro

Die Aktie von VW (Vz.) präsentiert sich seit einigen Wochen äußerst stark. Im Bereich von EUR 140, der Unterkante des im September 2015 gerissenen Gaps, drehte die Aktie nun nach unten. Unterstützung findet die Aktie bei EUR 130,25 (200-Tage-EMA-Durchschnittslinie) und EUR 125,25 (Aufwärtstrend). Im Bereich dieser Levels könnten sich für Swing-Trader Chancen bieten. Ein Trendwechsel dürfte sich frühestens bei Unterschreiten des Tiefs bei EUR 118 abzeichnen.

Volkswagen (Vz.) in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20160531_VW_short

Betrachtungszeitraum: 20.08.2015 – 31.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Volkswagen (Vz.) in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20160531_VW_long

Betrachtungszeitraum: 01.06.2011 – 31.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf VW (Vz.) für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out-Barrier in EUR Hebel finaler Bewertungstag
VW (Vz.) HU4FDR 2,13 112,00 5,32 14.09.2016
VW (Vz.) HU4ZGA 0,76 126,00 11,31 14.09.2016
 Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 31.05.2016; 9:58 Uhr

Turbo Bear auf VW (Vz.) für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out-Barrier in EUR Hebel finaler Bewertungstag
VW (Vz.) HU40HD 3,18 164,00 5,12 14.09.2016
VW (Vz.) HU4KRT 1,80 150,00 10,60 14.09.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 31.05.2016; 10:01 Uhr

Weitere Produkte auf VW (Vz.) und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag VW legt nach Quartalszahlen den Rückwärtsgang ein! Eine Trading-Chance? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM