Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 02.06.: ADP, EZB und OPEC im Fokus!

01.06.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

die Aktienmärkte zeigten sich heute erneut leichter. Viele Anleger warten auf die morgen anstehenden US-Wirtschaftsdaten, Neuigkeiten zum OPEC-Treffen und die EZB-Zinsentscheidung. Die näherrückende Brexit-Abstimmung in Großbritannien sorgt für zusätzliche Verunsicherung. So kamen heute neben den Autobauern vor allem Banken und Versorger unter Druck. Titel wie Nordex profitierten derweil von der geplanten Umstellung der Ökostromförderung und legten kräftig zu.

Unternehmen im Fokus

Heute wurden Zahlen zum Pkw-Absatz in den USA gemeldet. Demnach ging der Absatz bei der Kernmarke VW um 17,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zurück. Nachdem die Autoaktien gestern noch zu den größten Gewinnern zählten, gaben sie heute überdurchschnittlich ab. Morgen werden die Pkw-Neuzulassungen für Mai in Deutschland veröffentlicht.

Morgen findet die außerordentliche Hauptversammlung der United Arab Shipping Company statt. Bei dieser wird über die Fusion mit Hapag Lloyd abgestimmt. Das Ergebnis könnte die Aktie von Hapag Lloyd und des Anteilseigners TUI möglicherweise bewegen. Zudem sollten Anleger morgen den Ölpreis und Aktien von Ölkonzernen wie Chevron, ExxonMobil und Total im Auge behalten, denn die OPEC trifft sich in Wien. Beschlüsse werden zwar von Experten nicht erwartet. Dennoch könnten Signale gesendet werden, die den Preis für das schwarze Gold beeinflussen. In den zurückliegenden zwei Monaten hat der Preis für ein Barrel Brent über 30 Prozent zugelegt. Angesichts der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin könnte es bei Airbus und Boeing zu Kursbewegungen kommen. Derweil laden unter anderem Morphosys, Norma Group und Sixt zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine:

  • Japan – Verbrauchervertrauen, Mai
  • Europa- EZB-Ratssitzung – Bekanntgabe des Zinsentscheids (13:45), PK (14:30)
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 28. Mai
  • USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, Mai

Chartsignale

Bayer stabilisiert sich weiterhin bei EUR 86. Damit besteht die Chance auf einen Rebound auf EUR 94,90. Nachdem die Aktie von K+S an der Hürde bei EUR 23 scheiterte, drehte das Papier nach unten. Der kurzfristige MACD deutet weitere Kursverluste an. Unterstützung findet die Aktie bei EUR 21. Nordex wurde von der Umstellung der Ökostromförderung beflügelt und schiebt sich an das Märzhoch bei EUR 28. Zalando setzt auf dem Februartief bei EUR 25,60 auf und notiert am unteren Ende des Bollinger-Bands. Kommt nun ein Reversal? Die Aktien von Beiersdorf, Merck und Bayer zeigen für die zurückliegenden drei Tage die höchste relative Stärke im DAX®.

Weitere Signale finden Sie auf unserem kostenlosen Tradingdesk (tradingdesk.onemarkets.de) unter dem neuen Feature „Trader Wingman“.wingman

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 10.320/10.460/10.650 Punkte

Unterstützungsmarken: 9.940/9.980/10.090/10.200 Punkte

Der DAX® zeigte sich im Vorfeld der morgigen US-Wirtschaftsdaten und EZB-Zinsentscheidung äußerst labil und tauchte am Nachmittag unter die Unterstützung bei 10.200 Punkte. Damit droht eine Konsolidierung bis in den Bereich von 10.090 Punkte. Dort könnten sich Chancen für Swing-Trader ergeben. Allerdings sind enge Stop-Kurse angebracht. Viele Bullen werden möglicherweise eine Stabilisierung des Index und/oder einen Ausbruch über 10.320 Punkte abwarten.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

20160601_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 01.03.2016 – 31.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160601_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 02.06.2011–01.06.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU2YPP 20,14 8.200 5,07 30.06.2016
DAX® Index HU3UPR 10,11 9.200 10,07 30.06.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.06.2016; 17:37 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU2ESC 20,11 12.200 5,08 30.06.2016
DAX® Index HU2HHX 10,12 11.200 9,79 30.06.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.06.2016; 17:38 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 02.06.: ADP, EZB und OPEC im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM