Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Deutsche Bank in kritischer Phase! Nun ist die richtige Taktik gefragt.

15.06.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

knapp ein Jahr ist John Cryan nun Konzernchef der Deutschen Bank. Erst kürzlich lobte die Bafin den Umbau des Konzerns unter der Ägide des Briten. „Wir sehen die Bank auf völlig richtigem Weg“, sagte der für Bankenaufsicht zuständige Finanzaufseher Raimund Röseler während der Jahrespressekonferenz der Behörde in Frankfurt. Neben der Restrukturierung zahlreicher Bereiche und der IT sowie der Schließung einer Vielzahl von Filialen belasten den Konzern vor allem die Rechtsstreitigkeiten. Einem Bericht im Spiegel vom 31. Mai 2016 zufolge ist Cryan jedoch zuversichtlich die größten Streitfälle bis Jahresende beilegen zu können. Die Anleger sehen das scheinbar anders. Die Aktie ist inzwischen unter das Apriltief von EUR 13,65 getaucht und notiert nun auf dem Stand vom Frühjahr 2009.

Die Analysten sind nach Angaben von Thomson Reuters sehr gespalten. Vor diesem Hintergrund könnte ein Discount-Zertifikat eine interessante Alternative zum Direkteinstieg sein.

Deutsche Bank

  • Widerstände: 14,30/15,00 EUR
  • Unterstützung: 13,20 EUR

Die Aktie der Deutschen Bank bildet einen langfristigen Abwärtstrend. Allein seit Jahrebeginn verlor das Papier mehr als 40 Prozent. Aktuell setzt die Aktie auf der Unterstützung aus dem Februar 2016 und Frühjahr 2009 auf. Solange das Level von EUR 13,20 hält, ist eine technische Gegenbewegung bis EUR 14,30 möglich. Sackt die Aktie hingegen signifikant unter die Unterstützung, droht eine Fortsetzung der Korrektur. Starke Unterstützung gibt es allerdings kaum noch.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

Deutsche Bank in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20160615_DB_short

Betrachtungszeitraum: 08.07.2015 – 15.06.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Deutsche Bank in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20160615_DB_long

Betrachtungszeitraum: 16.06.2011 – 15.06.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Discount Zertifikat auf Deutsche Bank für eine Spekulation auf einen leichten Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Cap in EUR Discount in % letzter Bewertungstag
Deutsche Bank HU3NMN 10,02 10,50 25,9 23.09.2016
Deutsche Bank HU3NMT 11,79 13,00 12,8 23.09.2016
 Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.06.2016; 9:46 Uhr

Weitere Produkte auf Deutsche Bank und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Deutsche Bank in kritischer Phase! Nun ist die richtige Taktik gefragt. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM