Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 5.6.: DAX fehlen die Impulse. Autosektor und China-Daten im Fokus!

04.07.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

die europäischen Aktienmärkte starteten etwas leichter in die neue Handelswoche. Da die US-Börsen heute feiertagsbedingt geschlossen sind, fehlten allerdings auch wichtige Impulse.

Dies könnte sich morgen jedoch wieder ändern. Dann kommen die Amerikaner aus dem verlängerten Wochenende zurück. Zudem könnten bereits vor Handelsbeginn Wirtschaftsdaten aus China für Bewegung an den Märkten sorgen. Bei den Einzelwerten richtet sich das Augenmerk vor allem auf die Autobauer und Versorger.

Unternehmen im Fokus

Die Automobilzulieferer Continental, ElringKlinger, Grammer und Leoni standen auch zum Auftakt in die neue Woche besonders unter Druck. Großbritannien zählt innerhalb Europas zu den wichtigsten Absatzmärkten der deutschen Autobauer. Mit dem Brexit wird auch ein Rückgang des Autoabsatzes befürchtet. Einem Beitrag von Business Impact zufolge verkauft BMW jedes 10. Auto nach Großbritannien. Bei Mercedes steuern die Briten rund acht Prozent und VW rund sechs Prozent zum Konzernumsatz bei.

Einem Bericht im Handelsblatt von heute zufolge verhandelt thyssenkrupp bereits seit Wochen mit Tata Steel Europe über die Zusammenlegung des Stahlgeschäfts in Europa. Der geplante Brexit könnte ein potenzielles Joint Venture nun gefährden oder weitere Verhandlungen zumindest um Monate hinaus zögern. Botschaften wie diese kommen bei den Anlegern derzeit nicht gut an.

Auf der Gewinnerseite fanden sich erneut die beiden Versorger E.On und RWE sowie die Deutsche Lufthansa. Bei den Versorgern sorgten positive Analystenkommentare für Auftrieb. Die Deutsche Lufthansa meldete derweil, dass die für 2016 gesetzten Ziele weiter Bestand haben und für die Billigtochter Eurowings Zukäufe geplant sind.

Wichtige Termine

  • China – Caixin PMI Services für China, Juni
  • Deutschland – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Deutschland für Juni
  • Europa – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Euro-Zone Juni,
  • Europa – Einzelhandelsumsatz Euro-Zone, Mai
  • USA – Auftragseingang Industrie, Mai

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarke:  9.820/10.200 Punkte

Unterstützungsmarken: 9.160/9.240/9.430/9.500/9.620 Punkte

Der DAX® konnte die 9.800 Punktemarke erneut nicht halten und sackte im Tagesverlauf in den Bereich von 9.700 Punkten ab. Damit notiert das Aktienbarometer relativ mittig zwischen der Unterstützung bei 9.620 Punkten und dem Widerstand bei 9.820 Punkten. Unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten erscheint ein Trade auf dem aktuellen Niveau somit nicht interessant. Profis suchen Trades mit einem Chance-Risiko-Verhältnis von mindestens 2. Daher könnte es sich möglicherweise lohnen, auf eine Konsolidierung an die Untergrenze oder auf einen Ausbruch über die obere Barriere zu spekulieren und dann Tradingchancen zu nutzen. Solange die Unterstützung bei 9.620 Punkten nicht signifikant unterschritten wird, ist der kurzfristige Aufwärtstrend aus technischer Sicht intakt.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

20160704_DAX_short_
Betrachtungszeitraum: 14.03.2016 – 04.07.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160704_DAX_long_

Betrachtungszeitraum: 05.07.2011 – 04.07.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU4WVR 18,27 7.900 4,72 29.07.2016
DAX® Index HU453Q 19,36 8.800 10,20 29.07.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 04.07.2016; 16:20 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU4XA1 18,93 11.600 5,18 29.07.2016
DAX® Index HU4W9Z 9,95 10.700 9,95 29.07.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 04.07.2016; 16:24 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 5.6.: DAX fehlen die Impulse. Autosektor und China-Daten im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM