Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick 14.07.: DAX stabilisiert sich. Banken und Versorger im Fokus!

13.07.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

der DAX® konnte das Niveau knapp unter 10.000 Punkte verteidigen. Der überraschend schnelle Wechsel in der Downing Street No. 11 in London beruhigt die Gemüter und läßt den Volatilitätsindex des DAX®, den VDAX® new auf das Niveau vor der Brexit-Panik fallen. Unterstützung bekam der Index vor allem von den beiden Versorgern E.On und RWE. Die Aktie des Rheinisch-Westfälischen-Elektrizitätswerks (RWE) ist derzeit der zweitstärkste DAX®-Wert im laufenden Jahr.

Morgen werden zum einen die US-Arbeitsmarktdaten und die Zahlen von J.P. Morgan im Fokus der Anleger stehen und die Aktien möglicherweise maßgeblich bewegen.

Unternehmen im Fokus

Morgen dürften die Aktien von Commerzbank und Deutsche Bank erneut im Fokus vieler Investoren stehen, denn mit J.P. Morgen startet der Datenreigen der US-Banken. Derweil laden Fielmann und Südzucker zur Hauptversammlung. Die Aktie der Optikerkette Fielmann präsentierte sich in den zurückliegenden Tagen außerordentlich stark und markierte ein neues Allzeithoch. Anleger sollten auch die Automobilzulieferer im Auge behalten, denn Hella präsentiert vorläufige Ergebnisse.

Wichtige Termine

  • Großbritannien – Zinsentscheid der Bank von England und Protokoll der geldpolitischen Sitzung (13:00)
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 9. Juli
  • USA – Reden von US-Notenbank-Gouverneuren

Chartsignale

Airbus erhöhte trotz mauer Bestellungen auf der aktuell stattfindenden Luftfahrtmesse in Farnborough die Prognosen für den Luftverkehrsweltmarkt. Heute zählte die Aktie zu den größten Gewinnern im MDAX®. Der Widerstand bei EUR 52,10 konnte bereits überflogen werden. Die nächste Hürde liegt bei EUR 56,50. Bei Hugo Boss dreht der kurzfristige MACD nach oben. Der nächste starke Widerstand liegt bei EUR 51,10. SAP schob sich über die 200-Tage-EMA-Durchschnittslinie. In der kommenden Woche wird der Softwarekonzern Zahlen für das abgelaufene Quartal veröffentlichen. Ein Anstieg auf EUR 73,20 oder gar 75,90 erscheint somit durchaus möglich. Unterstützung findet die Aktie bei EUR 69,80.

Die Aktie von thyssenkrupp, BMW und Deutsche Bank zeigen für die zurückliegenden die größte relative Stärke unter den DAX®-Aktien.

Weitere Signale finden Sie auf unserem kostenlosen Tradingdesk (tradingdesk.onemarkets.de) unter dem neuen Feature „Trader Wingman“.wingman

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarke: 10.000/10.160  Punkte

Unterstützungsmarken: 9.430/9.520/9.620/9.820/9.940 Punkte

Der DAX® schielte im Laufe des Tages immer wieder über 10.000 Punktemarke, konnte das Level jedoch nicht ganz halten. Angesichts der jüngsten Rally wäre eine Konsolidierung bis in den Bereich von 9.800 Punkten nicht überraschend. So mancher Trader und Anleger wird sich einen Rücksetzer womöglich sogar wünschen. Der MACD deutet auch eine kleine Konsolidierung oder zumindest eine Atempause an. Solange das Level von 9.800 Punkten hält, besteht durchaus die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 10.156 Punkte (161,8%-Retracementlinie) oder gar bis zum Niveau vor dem Brexit-Gap.

Die Bären dürften frühestens unterhalb von 9.800 Punkten wieder die Oberhand gewinnen.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

20160713_DAX_short
Betrachtungszeitraum: 23.06.2016 – 13.07.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160713_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 14.07.2011 – 13.07.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de
 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU4WVR 20,47 7.900 4,80 29.07.2016
DAX® Index HU453Q 11,51 8.800 8,50 29.07.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.07.2016; 17:22 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU4XA1 16,75 11.600 6,03 29.07.2016
DAX® Index HU4W9Z 7,78 10.700 13,18 29.07.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.07.2016; 17:23 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick 14.07.: DAX stabilisiert sich. Banken und Versorger im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM