Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

AXA: neuer Chef, neuer Plan

27.07.2016

Die niedrigen Zinsen belasten auch Versicherer wie die französische AXA-Gruppe. Bis die dort eingeleitete Restrukturierung Früchte trägt, wird es aber noch etwas dauern. Eine HVB Express Aktienanleihe Protect auf die AXA-Aktie bietet eine Zinszahlung von 6,5 Prozent pro Jahr.

onemarkets MagazinKnapp 200 Jahre reichen die Wurzeln des französischen Versicherungsriesen AXA zurück. Bei der Gründung zum Jahreswechsel 1816/17 konzentrierte sich die „Mutuelle de L‘assurance contre L’incendie“, wie die Gesellschaft ursprünglich hieß, auf Brandschutzversicherungen. Inzwischen zählt AXA mit rund 103 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von 98,5 Milliarden Euro zu den größten Assekuranzen der Welt. Über 37 Prozent der Beitragserlöse stammen aus den Schadens- und Unfallversicherungen. Rund 36,5 Prozent generiert AXA aus dem Vorsorgegeschäft mit Lebens-, Renten- und Berufsunfähigkeitsversicherungen sowie Altersvorsorgeprodukten.

Konzern im Umbau

Vom Sommer 2012 bis Herbst 2015 hat sich der Aktienwert fast verdreifacht. Seit Jahresbeginn kam der Titel allerdings, ähnlich wie die gesamte Branche, gehörig unter Druck. Vor allem das Niedrigzinsumfeld und die Brexit-Entscheidung machten der AXA-Aktie zu schaffen. „Die Zinsen dürften für längere Zeit auf dem aktuellen oder sogar auf einem niedri­geren Niveau bleiben“, erklärte EZB-Präsident Mario Draghi in Wien bei der Medienkonferenz zum Zinsentscheid im vergangenen Juni.

Um dem Zinsumfeld zu trotzen und wieder nachhaltig zu wachsen, stellte der neue Konzernchef Thomas Buberl Mitte Juni 2016 den Strategieplan 2020 vor. Darin setzt er zum einen auf ein drastisches Sparprogramm, mit dem bis 2020 die jährlichen Kosten um 2,1 Milliarden Euro gesenkt werden sollen. Zum anderen soll in Wachstumsfelder investiert werden. Zu diesen zählt AXA zum Beispiel den Ausbau des Online-Vertriebs.

Nach Angaben von Thomson Reuters ist ein Großteil der Analysten mittelfristig positiv gestimmt. Schließlich liegen diverse Bewertungskennziffern wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) mit 8,3 deutlich unter dem Branchenschnitt von 16,9 (Quelle: www.reuters.com, Stand: 15. Juli 2016). Zudem weist der Konzern eine hohe Eigenkapitalquote auf. Dennoch können auch die Experten weitere Kursrückschläge nicht ausschließen. Eine HVB Express Aktienanleihe Protect mit der Chance auf eine jährliche Zinszahlung von 6,5 Prozent (bezogen auf den Nennbetrag in Höhe von 1.000 Euro je Aktienanleihe) könnte eine reizvolle Anlagealternative darstellen.

Zinsertrag und Barriere

Die Zinszahlung erfolgt unabhängig davon, wie sich die AXA-Aktie entwickelt. Außerdem kann die Aktienanleihe unter bestimmten Voraussetzungen vorzeitig zu 100 Prozent des Nennbetrages zurückgezahlt werden. Dafür muss die Aktie an einem der jährlichen Bewertungstage (erstmals am 2. August 2017) auf oder über ihrem Referenzpreis notieren (der Referenzpreis entspricht dem Schlusskurs am anfänglichen Bewertungstag, dem 5. August 2016). Werden die Voraussetzungen für eine vorzeitige Rückzahlung während der Laufzeit nicht erfüllt, kommt es auf den Stand der AXA-Aktie am letzten Bewertungstag (2. August 2019) an. Hier erhöht eine Barriere die Chance auf eine Rückzahlung zum Nennbetrag. Sie liegt bei 60 Prozent des Referenzpreises. Schließt die Aktie mindestens auf diesem Niveau, der Puffer beträgt 40 Prozent, wird das Produkt zu 100 Prozent des Nennbetrages zurückgezahlt. Schließt sie darunter, erfolgt die Rückzahlung durch Lieferung einer durch das Bezugsverhältnis festgelegten Anzahl von AXA-Aktien. In diesem Fall erleidet der Anleger einen Verlust, der allerdings durch die Zinszahlungen gemindert wird. Außerdem zu beachten: Bei dem Produkt handelt es sich um eine Schuldverschreibung der UniCredit Bank AG. Bei Insolvenz, also Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung, drohen hohe Verluste bis hin zum Totalverlust.

HVB EXPRESS AKTIEN-ANLEIHE PROTECT
Basiswert AXA S.A.
ISIN/WKN DE000HVB16A0/HVB16A
Nennbetrag EUR 1.000,-
Zinszahlung p.a. 6,5 %
Letzter Rückzahlungstermin 9.8.2019
Bewertungstage 2.8.2017 (1), 2.8.2018 (2), 2.8.2019 (letzter)
Barriere 60 %*
Emissionspreis 101,25 %**
Zeichnungsfrist bis 5.8.2016 (14:00 Uhr)***
*vom Referenzpreis am anfa?nglichen Bewertungs­tag
**inklusive 1,25 % Ausgabeaufschlag
***vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung. Information zur Funktionsweise des Produkts ; Stand: 15.7.2016
Weitere Informationen unter onemarkets.de/HVB16A

Bildnachweis:

  • Aurelian Gogonea

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag AXA: neuer Chef, neuer Plan erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM