Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 03.08.: DAX kräftig unter Druck. Banken und Wirtschaftsdaten im Fokus!

02.08.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

die heute vorgelegten Zahlen der deutschen Unternehmen fielen sehr unterschiedlich aus. Während bespielsweise BMW positiv überraschte und Fresenius Medical Care von einem starken Geschäft in Nordamerika besonders profitierte, musste Commerzbank nach enttäuschenden Zahlen die Prognose senken. Die Deutsche Lufthansa vermied gar eine konkrete Prognose.

Morgen stehen erneut einige Unternehmenszahlen an. Impulse könnten jedoch auch von Wirtschaftszahlen aus China und den USA kommen.

Neu bei HypoVereinsbank:

Einen großen Teil der Produkte von HypoVereinsbank onemarkets können Sie künftig kostengünstig und bei voller Handelsüberwachung über den Handelsplatz gettex der Börse München handeln. Probieren Sie es aus. Weitere Infos finden Sie unter: www.onemarkets.de/gettex

Unternehmen im Fokus

Morgen werden unter anderem Axel Springer, Continental und Deutsche Post Zahlen für das abgelaufene Quartal vorlegen.

Wichtige Termine

  • China -Caixin PMI Services für China, Juli
  • Deutschland – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Deutschland für Juli
  • Europa – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Index Euro-Zone Juli
  • Europa – Einzelhandelsumsatz Euro-Zone
  • USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, Juli
  • USA – Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen, Juli

Charttechnische Signale

Die Aktie von Bayer hat am Freitag das Gap von Ende Mai final geschlossen und schob sich zeitweise sogar deutlich über EUR 95,20. Heute sackte das Papier jedoch wieder unter das Level. Damit droht eine Konsolidierung bis zum 50-Tage-EMA-Durchschnitt bis EUR 92,75. BMW scheiterte trotz guter Unternehmenszahlen an der 200-Tage-EMA-Durchschnittslinie und könnte nun auf die 50-Tage-EMA-Durchschnittslinie bei EUR 73,40 zurückfallen. Die Commerzbank bricht unter das Julitief bei EUR 5,30! Nun könnte sich die Abwärtsbewegung bis EUR 3,90 (161,8%-Retracementlinie) fortsetzen. Metro riss ein Gap nach unten und setzte auf der Unterstützung bei EUR 26 auf. Swing-Trader sollten die Aktie auf die Watchlist setzen. Wirecard hat den kurzfristigen Aufwärtstrend nach unten durchbrochen. Die nächste Unterstützung findet die Aktie bei EUR 40.

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarke: 10.160/10.200/10.270/10.320/10.465 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.000/10.100 Punkte

Der DAX® drehte nach einem anfänglichen Gap auf 10.450 Punkten kräftig nach Süden und durchbrach dabei die wichtige Unterstützung bei 10.270 Punkten. Damit setzt der Index wieder auf der Oberkante des langfristig gebildeten Dreiecks (unterer Chart) auf. Nun droht eine Konsolidierung bis in den Bereich 10.000/10.100 Punkte.

In das fallende Messer zu greifen und auf eine rasche Gegenbewegung zu spekulieren könnte teuer werden. Vielmehr erscheint es ratsam eine Stabilisierung abzuwarten. Viele Bullen dürften derweil noch die Marke von 10.200 Punkten im Visier haben. Oberhalb dieser Marke könnte eine Rebound bis 10.270 Punkte und im weiteren Verlauf bis 10.400/10.465 Punkte laufen.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

20160802_DAX_short
Betrachtungszeitraum: 11.04.2016 – 02.08.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160802_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 03.08.2011 – 02.08.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de
 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU47P7 19,61 8.200 5,22 31.08.2016
DAX® Index HU4536 9,60 9.200 10,75 31.08.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 02.08.2016; 17:17 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU5RDR 18,63 12.000 5,40 31.08.2016
DAX® Index HU456Z 9,65 11.100 10,96 31.08.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 02.08.2016; 17:18 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 03.08.: DAX kräftig unter Druck. Banken und Wirtschaftsdaten im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM