Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 04.08.: DAX stabilisiert sich. Conti, Post und VW (Vz.) im Fokus!

03.08.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

die Voraussetzungen für eine Erholung waren heute denkbar gut. Continental und die Deutsche Post meldeten gute Quartalszahlen. Der Autozulieferer erhöhte sogar die Prognose für das Gesamtjahr. Am frühen Nachmittag erklärte der Arbeitsvermittler ADP, dass US-Firmen mehr Stellen geschaffen haben als von vielen Experten erwartet. Mehr als eine Stabilisierung nach zwei verlustreichen Tagen war beim DAX® jedoch nicht drin. Die Banken blieben weiter unter Druck und die Unsicherheit rund um die US-Wahl und den Kurs der US-Notenbank belasteten. Hillary Clinton hat nach Angaben von RealClear Politics gerade einmal einen Vorsprung von 4,5 Punkten auf Donald Trump.

Morgen stehen erneut einige Unternehmenszahlen an. Der Fokus dürfte dabei unter anderem auf Klöckner & Co und Merck liegen. Chartanalysten sollten ein Auge auf VW (Vz.) werfen.

Neu bei HypoVereinsbank:

Einen großen Teil der Produkte von HypoVereinsbank onemarkets können Sie künftig kostengünstig und bei voller Handelsüberwachung über den Handelsplatz gettex der Börse München handeln. Probieren Sie es aus. Weitere Infos finden Sie unter: www.onemarkets.de/gettex

Unternehmen im Fokus

Morgen werden unter anderem BayWa, Beiersdorf, Deutsche Börse, Dürr, ElringKlinger, Hannover Rück., Klöckner & Co., Merck, ProSiebenSat.1 und Stada Zahlen für das abgelaufene Quartal vorlegen. Für Beiersdorf erwarten die Analysten nach Angaben von Thomson Reuters einen marginalen Umsatzrückgang und einen kleines Gewinnplus. Bei ProSiebenSat.1 rechnen die Experten mit einem zweistelligen Umsatzplus und ein Gewinnplus von rund 5 Prozent. Bei Merck dürfte der Gewinnanstieg noch deutlicher ausfallen und Klöckner & Co. dürfte wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt sein. ElringKlinger hat derweil die Jahresziele bereits revidiert.

Wichtige Termine

  • England – Zinsentscheid der Bank von England, Protokoll der geldpolitischen Sitzung
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 30. Juli
  • USA – Auftragseingang Industrie, Juni

Charttechnische Signale

LANXESS hat den seit Mai gebildeten Abwärtstrend nach oben durchbrochen. Allerdings fehlt das Aufwärtsmomentum. Möglicherweise erscheint es ratsam, einen Ausbruch über EUR 42,80 abzuwarten.  MorphoSys kann sich nach dem gestrigen Kursrückgang heute wieder etwas fangen. Dabei bietet die untere Begrenzung des Bollingerbands eine Unterstützung. Die Lage ist dennoch labil. Bricht die Aktie unter EUR 38,20, droht eine Konsolidierung bis EUR 35. Auf der Oberseite hat die Aktie Luft bis EUR 40. SGL Carbon hat den Ausbruch über EUR 11 bestätigt und hat nun aus technischer Sicht Potenzial bis EUR 11,80 (38,2%-Retracementlinie). VW (Vz.) sackte unter die 38,2%-Retracementlinie und setzte auf der 200-Tage-EMA-Durchschnittslinie auf. Oberhalb von EUR 119,80 ist ein Reversal bis EUR 128,25 möglich.

Weitere Signale finden Sie auf unserem kostenlosen Tradingdesk (tradingdesk.onemarkets.de) unter dem neuen Feature „Trader Wingman“. wingman

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarke: 10.160/10.200/10.270/10.320/10.465 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.000/10.100 Punkte

Nach einer schwachen Eröffnung und dem Test der Unterstützung bei 10.100 Punkten drehte der DAX® wieder nach oben und legte zeitweise 100 Punkte zu. Solange die Unterstützung bei 10.100 Punkten hält, besteht die Chance auf eine technische Gegenbewegung bis 10.270 Punkte. Zwischen 10.000 und 10.100 findet der Index eine breite Unterstützungszone, die möglicherweise Gelegenheiten für Swing-Trades bietet. Bricht der Index jedoch unter diese Zone, dürften die Bären (kurzfristig) das Zepter in die Hand nehmen.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

20160803_DAX_short
Betrachtungszeitraum: 12.04.2016 – 03.08.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160803_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 04.08.2011 – 03.08.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de
 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU47P7 19,78 8.200 5,16 31.08.2016
DAX® Index HU4536 9,78 9.200 10,48 31.08.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.08.2016; 17:30 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU5RDR 18,45 12.000 5,50 31.08.2016
DAX® Index HU456Z 9,45 11.100 10,69 31.08.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.08.2016; 17:31 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 04.08.: DAX stabilisiert sich. Conti, Post und VW (Vz.) im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM