Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick 31.07.: DAX demonstriert Stärke! Apple und ADP-Bericht im Fokus!

30.08.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

die deutschen Aktienindizes schoben sich heute mehrheitlich ins Plus. Dabei zeigte sich vor allem der DAX® besonders stark. Antreiber waren die beiden Banken Commerzbank und Deutsche Bank sowie die Autobauer BMW und VW (Vz.). Das Indexschwergewicht SAP kratzte erneut an der 80-Euro-Marke.

Die Angst vor einer baldigen Zinserhöhung seitens der US-Notenbank drückte gestern mächtig auf die Stimmung und die Kurse. Heute schwand die Angst wieder. Morgen steht der ADP-Arbeitsmarktbericht besonders im Fokus und könnte die Kurse entsprechend bewegen. Derweil sollten Anleger unter anderem die Aktien von Apple, Commerzbank, K+S und Wirecard im Auge behalten.

Unternehmen im Fokus

Apple hat den Termin für die nächste Keynote bekannt gegeben. Am 7. September ist es soweit. Dann werden Experten zufolge unter anderem das iPhone7 sowie die neue Apple Watch vorgestellt. Derweil zeigte sich die Aktie heute von den Steuerforderungen seitens der EU wenig beeindruckt.

In wenigen Tagen öffnet die Internationale Funkausstellung (IFA) ihre Pforten in Berlin. Einer der Themenschwerpunkte wird Virtual Reality sein. Techfirmen, wie Google und Samsung dürften damit wieder ins Rampenlicht rücken.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für August
  • Deutschland – Einzelhandelsumsatz, Juli
  • USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, August
  • USA – Einkaufsmanagerindex Chicago, August

Chartsignale

Die Commerzbank hat nach der Bildung des Doppelbodens im Bereich von EUR 5,25 wieder den Kurs nach oben eingeschlagen und nun die wichtige Widerstandszone bei rund EUR 6 erreicht. Gelingt der Ausbruch über dieses Level, hat die Aktie aus technischer Sicht Potenzial bis EUR 7. Kippt die Aktie hingegen wieder unter EUR 5,90, könnten die Bären wieder die Oberhand gewinnen. K+S kratzt wieder an der Oberkante des seit Ende Juni gebildeten abwärtsgerichteten Keils. Oberhalb von EUR 19 könnte die Aktie zum Sprung auf EUR 20/20,50 ansetzen und damit das Mitte August gerissene Gap wieder schließen. Der Aktie von Wirecard gelingt nach positiven Analystenkommentaren der Ausbruch über das Julihoch bei EUR 43. Swingtrader könnten auf eine Reversal in diese Region spekulieren. Solange die Marke hält, hat die Aktie Luft bis EUR 47.

Die Aktie von VW (Vz.), BMW und Deutsche Bank zeigen für die zurückliegenden die größte relative Stärke unter den DAX®-Aktien.

Weitere Signale finden Sie auf unserem kostenlosen Tradingdesk (tradingdesk.onemarkets.de) unter dem neuen Feature „Trader Wingman“.wingman

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarke: 10.700/10.780  Punkte

Unterstützungsmarken: 10.530/10.580/10.650 Punkte

Der DAX® hat sich zwar in den zurückliegenden Wochen über 10.400 Punkten stabilisiert und damit den Ausbruch aus dem langfristigen Keil bestätigt. Dennoch geht dem Index seit Mitte August die Puste aus und pendelt seither zwischen 10.450 und 10.780 Punkten. Aktuell kann sich der Index oberhalb der Unterstützung von 10.550 Punkten halten. Solange dieses Level hält ist der nächste Swing bis 10.780 Punkte wohl nur eine Frage der Zeit. Bricht der Index jedoch wieder unter das Level, droht eine Konsolidierung bis 10.530 Punkte (61,8%-Retracementlinie).

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

20160830_DAX_short
Betrachtungszeitraum: 08.08.2016 – 30.08.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160830_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 31.08.2011 – 30.08.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de
 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU3Z3R 21,23 8.550 5,07 30.09.2016
DAX® Index HU5L93 10,22 9.650 10,61 30.09.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.08.2016; 17:34 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU505M 20,55 12.700 5,15 30.09.2016
DAX® Index HU3Z7Y 10,06 11.650 10,47 30.09.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.08.2016; 17:37 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick 31.07.: DAX demonstriert Stärke! Apple und ADP-Bericht im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM