Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 06.09.: DAX fehlen Impulse. Metro und thyssenkrupp im Fokus!

05.09.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

die deutschen Aktienbarometer starteten zunächst freundlich in die neue Handelswoche. Damit wurde die Erholung der US-Barometer vom Freitag nachgeholt. Treibende Kraft ist die Spekulation, dass die US-Notenbank nach den schwachen Arbeitsmarktdaten zunächst an ihren niedrigen Zinsen festhalten dürfte. Angesichts des Börsenfeiertags in den USA fehlten im Tagesverlauf jedoch weitere Impulse. So gaben die Indizes bis kurz vor Handelsschluss ihre Gewinne zum Großteil wieder ab.

Morgen stehen einige Wirtschaftsdaten an. Die beherrschenden Themen dürften jedoch die bevorstehende EZB-Sitzung und der Zinskurs in den USA sein. Bei den Einzelwerten sollten Anleger ein Auge auf die Aktien von Metro, Drägerwerk und thyssenkrupp werfen.

Unternehmen im Fokus

Morgen lädt der Handelskonzern Metro zur Pressekonferenz. Dabei wird Konzernvorstand Olaf Koch die Planungen rund um die Aufteilung des Konzerns präsentieren. Im Frühjahr erklärte das Unternehmen bereits, dass sich Metro in den Großhandels- und Lebensmittelbereich einerseits und die Unterhaltenselektronik andererseits aufteilen will. Morgen gibt es also Details. Heute zeigte sich die Aktie erneut außerordentlich stark.

Morgen wird der Verband der chemischen Industrie (VCI) den Quartalsbericht 2/2016 vorstellen. Die Daten könnten unter anderem die Aktien von BASF, Covestro, Evonik und Linde bewegen.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Auftragseingang Industrie, Juli
  • Europa – BIP Euro-Zone Q2
  • USA – Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen, August

Chartsignale

adidas zeigt nach der jüngsten Korrektur Anzeichen für ein Reversal: Unterstützung findet das Papier bei EUR 144,80. Solange diese Level hält ist eine Erholung bis EUR 149,30/157 möglich. Bei der Deutschen Telekom dreht der kurzfristige MACD nach oben. Im Bereich von EUR 15 findet die Aktie eine starke Unterstützung. Deutz bildete am Freitag ein DragonFly Doji und bestätigte heute die positive Entwicklung. Bei EUR 4,10 zeigt sich ein starker Widerstand. Wird das Level überwunden hat die Aktie aus technischer Sicht Luft bis zum Augusthoch bei EUR 4,30. Drägerwerk (Vz.) hat den Widerstand bei EUR 64,80 überwunden und hat nun Potenzial bis EUR 70.  thyssenkrupp schickt sich an den hartnäckigen Widerstand bei EUR 21,75 zu überwinden und verschafft sich damit weiteres Potenzial bis zum Hoch vom August 2015 bei EUR 24,15.

Die Aktien von thyssenkrupp, RWE und Deutsche Lufthansa zeigen für die zurückliegenden drei Tage die größte relative Stärke unter den DAX®-Aktien.

Weitere Signale finden Sie auf unserem kostenlosen Tradingdesk (tradingdesk.onemarkets.de) unter dem neuen Feature „Trader Wingman“.wingman

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarke: 10.700/10.780/11.200  Punkte

Unterstützungsmarken: 10.450/10.500/10.580/10.600/10.650 Punkte

Der DAX® zeigte zum Wochenauftakt wenig verändert. Nach einem kurzen Ausflug zum Handelsbeginn auf 10.750 Punkte drehte der Index nach Süden und sackte am Nachmittag sogar wieder unter 10.700 Punkte. Solange die Unterstützung bei 10.650 Punkten hält besteht die Chance auf eine Rebound bis 10.780 Punkte und im weiteren Verlauf sogar bis zur 161,8%-Retracementlinie bei 11.200 Punkten. Unterhalb von 10.650 Punkten müssen Anleger mit einer erneuten Konsolidierung bis 10.550/10.600 Punkte rechnen.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

20160905_DAX_short
Betrachtungszeitraum: 12.08.2016 – 05.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160905_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 06.09.2011 – 05.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de
 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU3Z3R 21,32 8.550 4,99 30.09.2016
DAX® Index HU5L93 10,33 9.650 10,20 30.09.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 05.09.2016; 17:12 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU505M 20,41 12.700 5,27 30.09.2016
DAX® Index HU3Z7Y 9,91 11.650 10,96 30.09.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 05.09.2016; 17:13 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 06.09.: DAX fehlen Impulse. Metro und thyssenkrupp im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM