Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Daimler – Europäer und Asiaten fahren auf die Schwaben ab!

08.09.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

die Aktie des Stuttgarter Autobauers Daimler zählt in diesem Jahr neben den Banken und der Deutschen Lufthansa zu den größten Verlierern im DAX®. Die Fahrt im Rückwärtsgang hatte Gründe. So fuhr der Konzern im zweiten Halbjahr zwar einen Absatzrekord ein und steigerte Umsatz und Gewinn. Die Zahlen zeigten jedoch auch, dass das operative Ergebnis im Autogeschäft rund ein Drittel zurückging.

Seit Juli dreht sich die Einschätzung der Anleger und gestern schob sich die Aktie über einen wichtigen Widerstand. Katalysator der aktuellen Erholung sind starke Absatzzahlen. Für den Monat August meldeten die Schwaben erneut ein Plus bei den Auslieferungen. Damit wurden seit Jahresbeginn 11,7 Prozent mehr Fahrzeuge verkauft als im Vergleichszeitraum 2015. Zu den Wachstumstreibern zählten Europa und vor allem Asien. Das Chinageschäft profitiert vor allem von staatlichen Stimulationen wie die vorübergehende Absenkung der Kaufsteuer bei einigen Pkw-Motoren. Sowohl in Europa als auch in Asien beflügeln zudem neue Modelle den Absatz. Der Automobilwoche zufolge will Daimler beim Ausbau der Modellpalette weiter Gas geben. So sollen zwischen 2018 und 2024 mindestens sechs elektrische Modelle auf den Markt kommen.

Ein großer Teil der Analysten ist nach Angaben von Thomson Reuters optimistisch für die Aktie gestimmt und verweist auf die hohen Gewinnmargen, die Daimler inzwischen einfährt und die Bewertung. Das KGV liegt aktuell bei 7,7 und die Dividendenrendite bei 5,2 Prozent (Quelle: Thomson Reuters). Für das zweite Halbjahr drückt Daimler derweil auf die Euphoriebremse und erwartet ein langsameres Wachstum als im ersten Halbjahr. Bestätigt sich dies oder kommt der Gesamtmarkt unter Druck, könnte der Aktie zeitweise einen Dämpfer bekommen.

Daimler

  • Widerstände: 69,30 EUR
  • Unterstützung: 61,00/61,75/63,30 EUR

In den zurückliegenden Tagen hat das Papier bei EUR 61,75 die 50%-Retracementlinie sowie das Augusthoch bei EUR 63,30 überschritten. Dies sind nun die Unterstützungsmarken. Solange diese Levels halten besteht die Chance auf eine weitere Erholung bis EUR 68,50. Taucht die Aktie jedoch unter EUR 61 könnten die Bären wieder das Steuer übernehmen.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets Trading-Desk.

Daimler in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20160908_daimler_short

Betrachtungszeitraum: 22.01.2015 – 08.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Daimler in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20160908_daimler_long

Betrachtungszeitraum: 09.09.2011 – 08.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull-Optionsschein auf Daimler für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Stopp-Loss in EUR Hebel letzter Bewertungstag
Daimler HU5MLL 1,36 51,00 4,89 14.12.2016
Daimler HU5T8F 0,67 58,00 10,30 14.12.2016
 Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.09.2016; 09:32 Uhr

Turbo Bear-Optionsschein auf Daimler für eine Spekulation auf einen Rückgang der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Stopp-Loss in EUR Hebel letzter Bewertungstag
Daimler HU50S3 1,30 77,00 4,85 14.12.2016
Daimler HU43Z9 0,60 70,00 10,30 14.12.2016
 Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.09.2016; 9:33 Uhr

Weitere Produkte auf Daimler und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Daimler – Europäer und Asiaten fahren auf die Schwaben ab! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM