Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Die Sommerlethargie ist vorbei

12.09.2016

Hallo am Vormittag,

der DAX® fällt heute Vormittag deutlich, nach einer riesigen Abwärtskurslücke ging es bis auf knapp 10.300 Punkte, bevor eine Stabilisierung einsetzte. Damit vollzog der Index die schwache Wall Street-Performance vom vergangenen Freitagabend nach. Der S&P500 verlor mehr als 2,4% zum Wochenausklang.

Die Bewegung am Freitag an den US-Börsen war die erste impulsive Trendbewegung der vergangenen fünf Wochen. Nach der ordentlichen Abwärtskurslücke im deutschen Börsenbarometer sind im kurzfristigen Zeitfenster Erholungsversuche in Gaprichtung denkbar. Mittelfristig muss allerdings mit weiteren Abgaben gerechnet werden. Erster nennenswerter Widerstand ist der Bereich 10.440 bis 10.470 Punkte. Hier muss bereits wieder mit verstärktem Verkaufsinteresse gerechnet werden. Jedwede kurzfristige Erholungsbewegung sollte allerspätestens im Bereich 10.500 bis 10.550 Punkte zum Stehen kommen. Auf Grund der Dynamik gen Süden heute Vormittag sollten potenzielle Erholungen als Verkaufsgelegenheiten erachtet werden. Für Longpositionen besteht aus charttechnischer Sicht kein Anlass. Die Seitwärtsphase der vergangenen Wochen wurde gen Süden hin aufgelöst, die Abwärtsrisiken dominieren, trotz kurzfristiger Erholungschancen.

DAX® in Punkten 1-Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

 chart-12092016-1021-dax

 Betrachtungszeitraum: 19.08.2016 – 12.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

 chart-12092016-1019-dax

 Betrachtungszeitraum: 01.09.2011 – 01.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulati

on auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU5L90 6,54 9.725 15,94 30.09.2016
DAX® Index HU5043 2,41 10.140 41,95 30.09.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 12.09.2016; 10:18 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU3Z73 14,18 11.775 7,31 30.09.2016
DAX® Index HU3Z7K 9,64 11.325 10,67 30.09.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 12.09.2016; 10:18 Uhr

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Die Sommerlethargie ist vorbei erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM