Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Bayer kommt bei Monsanto zum Zug!

14.09.2016

Monsanto stimmt dem jüngsten Kaufangebot von Bayer zu. Damit geht eine fünf Monate währende Hängepartie wohl zu Ende. Bis die verschiendenen Kartellbehörden zustimmen wird allerdings eine Zeit vergehen. Mit einem Abschluss des Deals rechnet Bayer nach eigenen Angaben erst Ende 2017. Mit der Übernahme schiebt sich der Life-Science-Konzern auf Platz eins der weltweiten Saatgut- und Pflanzenschutzhersteller. Bei Bekanntgabe der Pläne im Mai reagierten die Anleger wenig begeistert. Heute quittieren sie die Zustimmung der Amerikaner mit einem Kursaufschlag. Schließlich herrscht nun Klarheit.

Die Übernahme ist keineswegs unumstritten. Schließlich erscheint der Preis hoch. Zudem gilt Monsanto einem Beitrag in der Welt vom 23. Mai 2016 zufolge als eine der meistgehassten Firmen der Welt. So steht das Pflanzengift der Amerikaner, Glyphosat, bei der EU auf dem Prüfstand. Das genmanipulierte Saatgut für Mais ist in Deutschland gar nicht mehr zugelassen. Andererseits stand Bayer unter Druck. Dieser Bereich ist mit der geplanten Fusion von Dow Chemical/Dupont und der angepeilten Übernahme von Syngenta durch Chemchina bereits in Bewegung. Strategisch macht ein Zusammengehen der beiden Experten zufolge durchaus Sinn, denn Bayer ist in Europa und Asien gut positioniert. Monsantos Schwerpunkt liegt in Amerika.

In den zurückliegenden Jahren trimmte der einstige Vorstandschef Marijn Dekkers den Bayer-Konzern auf Wachstum und Rendite. Unrentable Bereiche wurden abgestossen und margenträchtige Bereiche wie das Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten ausgebaut. Dekkers Plan war Bayer zu einem der weltweit führenden Life-Science-Konzernen zu entwickeln. Neben Zukäufen setzte Dekkers vor allem auf die eigene Forschung. Mit Erfolg. Unter ihm wurden mit dem Blutverdünner Xeralto, dem Augenmittel Eylea, dem Lungenhochdruckmedikament Adempas sowie den Krebsmitteln Strivarga und Xofigo fünf Blockbuster auf den Markt gebracht.

Angesichts einer stetig wachsenden Bevölkerung und hoher Synergieeffekte – Experten schätzen sie nach Angaben von Thomson Reuters auf rund 1,2 Mrd. Euro pro Jahr – bringt Konzernchef Werner Baumann nun auch den Saatgut- und Pflanzenschutzbereich auf Wachstumskurs.

Bayer

  • Widerstände: 99,00/110,00 EUR
  • Unterstützung: 90,00/93,40 EUR

Die Aktie von Bayer bildet einen mittelfristigen Abwärtstrend (untere Chart). Seit Ende Juni diesen Jahres zeigt das Papier jedoch Anzeichen einer Erholung. Nach einem rund 6-wöchigen Sprint auf EUR 99 drehte die Aktie nun wieder nach Süden und setzt nun auf der 38,2%-Retracementlinie bei EUR 93,40 auf. Das könnte Swingtradern eine Chance bieten. Solange das Level hält, ist eine Gegenbewegung bis EUR 99 möglich.

Bricht das Papier jedoch unter diese Marke droht eine Fortsetzung der Konsolidierung bis EUR 90 (61,8%-Retracementlinie).

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

Bayer in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20160914_bayer_short

Betrachtungszeitraum: 20.01.2016 – 14.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Bayer in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20160914_bayer_long

Betrachtungszeitraum: 15.09.2011 -14.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Bayer für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Hebel letzter Bewertungstag
Bayer HU43P1 1,88 78,00 5,21 14.12.2016
Bayer HU5AQK 1,10 86,00 9,07 14.12.2016
 Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 14.09.2016; 14:32 Uhr

Turbo Bear auf Bayer für eine Spekulation auf einen Rückgang der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Hebel letzter Bewertungstag
Bayer HU5P83 1,40 110,00 5,67 14.12.2016
Bayer HU43ZA 0,80 104,00 8,69 14.12.2016
 Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 14.09.2016; 14:33 Uhr

Weitere Produkte auf Bayer und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Bayer kommt bei Monsanto zum Zug! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM