Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 30.09: DAX dreht wieder nach Süden. Lufthansa im Fokus!

29.09.2016

Die Freude über die Einigung der OPEC die Öl-Fördermenge zu senken hielt nicht lang. Zum einen tauchten bereits erste Zweifel auf, dass der Deal tatsächlich umgesetzt wird. Am Nachmittag schürten zudem Aussagen von Dennis Lockhart, Präsident der Fed Atlanta neue Zinsängste. Schließlich sei es Lochhart zufolge nur eine Frage „wann“ und nicht „ob“ die Zinsen erhöht werden. Die Marktteilnehmer rechnen derzeit mehrheitlich mit einer Erhöhung im Dezember.

Neben den Automobilwerten konnten sich vor allem die Aktie von BASF und die beiden Versorger E.On und RWE verbessern. Bei den Nebenwerten zeigten vor allem die Biotech-Titel Evotec, Medigene und Morphosys Aufschläge. Hintergrund sind unter anderem Kooperationen bzw. Meilensteinzahlungen. Unter Druck standen die Commerzbank und die Deutsche Lufthansa.

Morgen stehen viel beachtete Wirtschaftsdaten aus China und den USA an. Bei den Einzelwerten lohnt der Blick auf die Aktien von Commerzbank und Deutsche Lufthansa.

autosignatur_myone_direct

Wichtige Termine

  • China – Caixin PMI Industrie für China, September
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, September
  • USA – Einkaufsmanagerindex Chicago
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, September

Chartsignale

Die Aktie von Commerzbank setzt zum Handelsschluss auf dem Tief von Mittwoch bei EUR 5,80 auf. Der Bullishe Doji Star schürt die Hoffnung auf einen erneuten Rebound. Ein solches Szenario zeichnet sich jedoch frühestens oberhalb von EUR 5,90 ab. Die jüngsten Nachrichten zur Strategie der Deutschen Lufthansa und die Angst vor einem deutlichen Ölpreisanstieg ließen die Aktie der Airline heute erneut absacken. Mit einem Bruch der langfristigen Unterstützung bei EUR 10 droht nun aus technischer Sicht ein weiterer Rückgang bis EUR 8,80 (Tief von Ende 2012). Salzgitter klopft erneut an die Widerstandsmarke vom August diesen Jahres. Gelingt es die Hürde von EUR 30 zu überwinden besteht aus technischer Sicht die Chance auf eine weitere Erholung bis EUR 35.

Weitere Signale finden Sie auf unserem kostenlosen Tradingdesk (tradingdesk.onemarkets.de) unter dem neuen Feature „Trader Wingman“.wingman

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 10.430/10.460/10.560/10.600/10.700/10.785 Punkte

Unterstützungsmarken:  10.100/10.300 Punkte

Der Erholung über 10.500 Punkte hielt nicht lang. Am späten Vormittag schwenkte der DAX® bereits wieder nach Süden. Mit der Eröffnung der Wall Street sackte der Index sogar wieder in negatives Terrain. Mit dem Bruch unter 10.440 Punkte droht nun ein erneuter Rückgang auf 10.275 Punkte. Dort könnte sich für Swingtrader wieder eine Einstiegsgelegenheit bieten. Viele Bullen werden allerdings ein Stabilisierung oder einer Erholung über 10.430 Punkte abwarten.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

20160929_dax_short
Betrachtungszeitraum: 13.09.2016 – 29.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160929_dax_long

Betrachtungszeitraum: 29.09.2011 – 28.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU5RQP 18,24 8.600 5,73 31.10.2016
DAX® Index HU5RRV 8,21 9.600 12,75 31.10.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.09.2016; 17:38 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU51TN 23,09 12.700 4,52 31.10.2016
DAX® Index HU5RTV 13,09 11.700 7,93 31.10.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.09.2016; 17:39 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 30.09: DAX dreht wieder nach Süden. Lufthansa im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM