Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – 400 Punkte-Rally seit Freitagstief

04.10.2016

Hallo am Vormittag,

der DAX® stieg nach der schwachen Eröffnung am Freitag wie erwartet stetig an, „die große Abwärtskurslücke“ vom Freitagmorgen wurde wie avisiert „ziemlich zügig wieder geschlossen“. Zum Wochenstart setzt sich diese Erholungsrally weiter fort und der deutsche Leitindex klettert am Vormittag bis auf knapp 10.600 Punkte. Das sind gut 400 Punkte über dem Tagestief vom Freitag.

Nach einer 400-Punkte-Rally innerhalb weniger Handelsstunden ist das CRV auf der Longseite (im Gegensatz zum Freitag!) hier nun naturgemäß bereits schon nicht mehr besonders attraktiv für einen Longeinstieg. Für einen Shorteinstieg besteht auf aktuellem Niveau kein Anlass, dafür ist der Trend zu stark. Für die kommenden Handelsstunden ist eine Konsolidierungsphase, beziehungsweise das Einsetzen einer technischen (Abwärts-) Korrektur das präferierte Szenario. So lange sich diese avisierte technische Korrektur oberhalb von 10.400 Punkten abspielt, bleibt aus der charttechnischen Perspektive kurzfristig alles in Butter für die Bullen. Dementsprechend wären Rücksetzer in den Bereich 10.400 bis 10.460 Punkte tendenziell als erneute Einstiegsmöglichkeiten auf der Longseite zu erachten. Erst ein Stundenschlusskurs unterhalb von 10.400 Punkten stellt die charttechnischen Ampeln wieder auf gelb beziehungsweise sogar rot. Bis dahin bleiben die Bullen im Vorteil.

DAX® in Punkten 1-Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

  0410daxh

 Betrachtungszeitraum: 09.09.2016 – 04.10.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

 0410daxm

 Betrachtungszeitraum: 01.10.2011 – 01.10.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU50LB 6,96 9.910 15,42 13.12.2016
DAX® Index HU4549 15,01 9.100 7,10 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 04.10.2016; 11:22  Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU4582 9,66 11.525 10,91 13.12.2016
DAX® Index HU458B 3,45 10.900 30,28 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 04.10.2016; 11:22  Uhr

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – 400 Punkte-Rally seit Freitagstief erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM