Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Deutsche Lufthansa sackt unter EUR 10.

05.10.2016

Die Aktie von Deutsche Lufthansa hat seit Jahresbeginn rund ein Drittel ihres Wertes verloren. Vergangene Woche sackte die Aktie sogar unter EUR 10.

autosignatur_myone_direct

Im ersten Halbjahr gab der Umsatz des Kranichs zwar nach, aber das EBIT konnte dank gesunkener Treibstoffkosten und der eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen erhöht werden. Die Freude über diese Zahlen hielt jedoch nicht lang. Aufgrund der Terroranschläge in Europa und deutlicher Buchungsrückgänge kappte die Airline die Prognose für das Gesamtjahr, ohne allerdings konkrete Zahlen zu nennen. Die Warnung kam zur Unzeit. Schließlich fliegt die Airline im Sommer einen stattlichen Anteil am Jahresgewinn ein. Zum anderen ist Lufthansa-Chef Carsten Spohr im Begriff die Fluggesellschaft neu aufzustellen. Auf der Langstrecke erhält die Deutsche Lufthansa durch Fluglinien wie Emirates gehörig Druck.

In Europa etabliert der Kranich mit Eurowings eine Billigfliegertochter. Die Pläne 40 Maschinen von der strauchelnden Air Berlin zu übernehmen, kamen zuletzt jedoch bei den Anlegern nicht gut an.Weiteren Druck bekam die Aktie durch den Anstieg des Ölpreises auf inzwischen über 50 Dollar pro Barrel.

Nach Angaben von Thomson Reuters geht ein Großteil der Analysten derzeit nicht davon aus, dass die Aktie von Deutsche Lufthansa bald wieder abhebt. Discount-Zertifikate könnten somit eine Alternative zum Direkteinstieg in die Aktie sein.

Chartausblick: Deutsche Lufthansa

  • Widerstandsmarke: 10,00/10,40/11,00 EUR
  • Unterstützungslinie:  8,00/9,60 EUR

Die Aktie von Deutsche Lufthansa ist seit April diesen Jahres im Sinkflug. Ende September sackte das Papier sogar unter EUR 10. Aktuell deutet sich eine Stabilisierung im Bereich der unteren Begrenzung des Bollingerbands bei EUR 9,60 an. Solange dieses Level hält besteht die Chance auf eine Gegenbewegung bis EUR 10/10,40. Stürzt die Aktie unter EUR 9,60 droht eine Fortsetzung des Sinkflugs bis EUR 8.

Deutsche Lufthansa in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20161005_lh_short

Betrachtungszeitraum: 17.08.2015 – 05.10.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Deutsche Lufthansa in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20161005_lh_long

Betrachtungszeitraum: 06.10.2008 – 05.10.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants und auf dem tradingdesk von onemarkets können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Discount-Zertifikat  für eine Spekulation auf einen moderaten Anstieg oder Rückgang der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Cap in EUR
Discount in %
Finaler Bewertungstag
Deutsche Lufthansa HU5B1E 8,15 8,50 15,5 24.03.2017
Deutsche Lufthansa HU5B13 8,48 9,00 12,1 24.03.2017

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 06.10.2016; 10:27 Uhr

 

Produkte auf Deutsche Lufthansa und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Deutsche Lufthansa sackt unter EUR 10. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM