Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Deutsche Lufthansa hebt ab – lohnt jetzt der Einstieg?

20.10.2016

Die Deutsche Lufthansa hat ihr Jahresziel überraschend angehoben. Daraufhin hob die Aktie der Airline bereits im frühen Handel deutlich ab. Im Sommer wurden die Prognosen nach den Terroranschlägen in Europa noch gesenkt worden. Unternehmensmeldungen zufolge hätten sich die kurzfristigen Buchungen von Geschäftskunden jedoch wieder besser entwickelt als erwartet. Beflügelt haben zudem die Kürzungen der Flugkapazitäten und ein deutlicher Rückgang der Kerosinkosten.

autosignatur_myone_direct

Derzeit ist Lufthansa-Chef Carsten Spohr im Begriff die Fluggesellschaft neu aufzustellen. Auf der Langstrecke erhält die Deutsche Lufthansa durch Fluglinien wie Emirates gehörig Druck. In Europa etabliert der Kranich mit Eurowings eine Billigfliegertochter. Die Pläne 40 Maschinen von der strauchelnden Air Berlin zu übernehmen, kamen zuletzt jedoch bei den Anlegern nicht gut an. Nach Angaben von Thomson Reuters zeigt sich ein Großteil der Analysten trotz der Prognoseerhöhung auch noch wenig euphorisch. Discount-Optionsscheine könnten somit eine Alternative zum Direkteinstieg in die Aktie sein.

Chartausblick: Deutsche Lufthansa

  • Widerstandsmarke: 11,60/13,00/15,30 EUR
  • Unterstützungslinie:  9,30/10,00 EUR

Die Aktie von Deutsche Lufthansa ist aus dem seit März 2016 gebildeten Abwärtstrend ausgebrochen und notiert nun auf Höhe des Julihochs und der 200-Tage-EMA-Durchschnittslinie von EUR 11,60. Gelingt es dieses Level zu überfliegen hat die Aktie aus technischer Sicht Luft bis EUR 13 (38,2%-Retracementlinie) und im weiteren Verlauf bis zum Märzhoch von EUR 15,30.

Derweil sollten Anleger allerdings mit weiteren Turbulenzen rechnen. Gaps werden über kurz oder lang meist geschlossen und die Aktie riß zu Handelsbeginn ein großes Gap. Konsolidierungen bis EUR 10,40 könnten Chancen für einen Swing-Trade bieten.

Deutsche Lufthansa in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20161020_lh_short

Betrachtungszeitraum: 25.02.2016 – 20.10.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Deutsche Lufthansa in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20161020_lh_long

Betrachtungszeitraum: 21.10.2011 – 20.10.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants und auf dem tradingdesk von onemarkets können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Discount Call-Optionsschein auf Deutsche Lufthansa für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie. Maximale Rückzahlung: EUR 1.

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Cap in EUR finaler Bewertungstag
Deutsche Lufthansa HU47EC 0,86 9,50 10,50 14.12.2016
Deutsche Lufthansa HU4UKD 0,64 10,50 11,50 14.12.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.10.2016; 10:04 Uhr

Discount Put-Optionsschein auf Deutsche Lufthansa für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie. Maximale Rückzahlung EUR 1.

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreisin EUR Hebel finaler Bewertungstag
Deutsche Lufthansa HU36Y0 0,83 12,00 13,00 14.12.2016
Deutsche Lufthansa HU36YZ 0,71 11,50 12,50 14.12.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.10.2016; 10:08 Uhr

Produkte auf Deutsche Lufthansa und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Deutsche Lufthansa hebt ab – lohnt jetzt der Einstieg? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM