Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

VW mit tiefergelegtem Basispreis

26.10.2016

Eine HVB Aktienanleihe auf die Volkswagen-Aktie bietet Anlegern am Laufzeitende einen Puffer von 30 Prozent. Obendrauf gibt es eine Zinszahlung von 3,5 Prozent pro Jahr.

onemarkets Magazin13 Monate ist es nun her, dass der Abgasskandal bei Europas größtem Autobauer öffentlich wurde und den Aktienkurs der VW (Vz.) zeitweise um 50 Prozent in die Knie zwang. Wie viel die Wolfsburger die Affäre final kosten wird, ist immer noch offen. Im Sommer einigte sich das Unternehmen gegen eine Zahlung von 15,3 Milliarden US-Dollar in einem Vergleich mit Hunderten US-Klägern und den Generalstaatsanwälten von 44 US-Bundesstaaten. Das dürfte es jedoch noch nicht gewesen sein. Zahlreiche Klagen sind noch offen. Das volatile Auf und Ab der Aktie könnte also noch anhalten. Aber auch in solchen volatilen Marktphasen bieten sich Anlegern interessante Chancen – beispielsweise mit einer HVB Aktienanleihe (ISIN: DE000HVB18C2).

Blick nach vorne

vw_sturmDie meisten Branchenkenner gehen davon aus, dass Volkswagen über genügend Reserven verfügt, den Manipulationsskandal zu bewältigen. Bereits im Herbst 2014 leitete der damals noch amtierende Konzernlenker Martin Winterkorn ein Effizienzprogramm ein, um ab 2017 insgesamt zehn Milliarden Euro pro Jahr zu sparen. Der jetzige Konzernlenker Matthias Müller legt mit seiner „TOGETHER – Strategie 2025“ noch einen drauf. Darin rücken Zukunftsmärkte wie Elektromobilität, Batterietechnik und autonomes Fahren in den Fokus. Für Mobilitätsdienstleistungen gründeten die Wolfsburger Ende September sogar eine eigene Marke. „Bis 2025 soll unsere neue Konzernmarke zu den führenden Anbietern bei Mobilitätsdiensten gehören und Marktführer in Europa werden“, erklärt Müller. Der „TOGETHER – Strategie 2025“ zufolge sollen bis 2020 rund 30 Elektroautos auf dem Markt sein. Insgesamt soll die Zahl der Modelle und Modellvarianten von aktuell 350 auf 250 zusammengestrichen werden. Der Skandal hat dem Wolfsburger Konzern zwar deutliche Dellen verpasst, aber der Motor läuft noch. Nach Angaben von Thomson Reuters rechnen die Experten für 2017 mehrheitlich wieder mit einem Umsatzplus. Dies könnte die Aktie trotz aller Unsicherheiten stützen.

30 Prozent Puffer

Bei der HVB Aktienanleihe auf die Volkswagen-Aktie (VZ) beträgt die Zinszahlung 3,5 Prozent pro Jahr, bezogen auf den Nennbetrag. Diese Zahlung erfolgt unabhängig davon, wie sich die Aktie über die Laufzeit der Aktienanleihe entwickelt. Der besondere Reiz des Papiers liegt im niedrigen Basispreis. Denn dieser entscheidet darüber, wie das Produkt zurückgezahlt wird. Für die Aktienanleihe wird der Basispreis bei 70 Prozent des Schlusskurses am anfänglichen Bewertungstag fixiert. Aktuell notiert die Aktie bei 120,10 Euro. Das heißt: Würden die Konditionen heute festgelegt, würde der Basispreis bei 84,07 Euro und damit unterhalb des Tiefs des vergangenen Jahres liegen (Stand: 14. Oktober 2016). Darauf kommt es am Laufzeitende an: Notiert der Schlusskurs der Volkswagen-Aktie auf oder über dem Basispreis, erhält der Anleger den vollen Nennbetrag in Höhe von 1.000 Euro. Liegt der Schlusskurs der Aktie hingegen darunter, bekommt der Anleger eine festgelegte Anzahl Volkswagen-Aktien. In diesem Fall droht ein Verlust. Ein weiteres Risiko: HVB Aktienanleihen sind Schuldverschreibungen der UniCredit Bank AG. Bei Insolvenz, also Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung, kann es zu Verlusten bis hin zum Totalverlust kommen.

HVB AKTIENANLEIE
Basiswert Volkswagen AG (VZ)
ISIN/WKN DE000HVB18C2/HVB18C
Nennbetrag EUR 1.000,-
Rückzahlungstermin 22.11.2018
Zinszahlung 3,5 % p.a.
Basispreis 70 %*
Emissionspreis 101 %**
Zeichnungsfrist bis 18.11.2016 (14 Uhr)***
* vom Referenzpreis am anfänglichen Bewertungstag
** inklusive Ausgabeaufschlag
*** vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung
Stand: 14.10.2016
Funktionsweise des Produkts finden Sie hier
Weitere Informationen unter: onemarkets.de/HVB18C

Weitere Produkte auf die Aktie von VW (Vz.) finden Sie unter: onemarkets.de/volkswagen

Bildnachweis:

  • iStock: gilaxia

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag VW mit tiefergelegtem Basispreis erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM