Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 01.11.: DAX leicht im Minus, Fielmann mit Gewinnwarnung

31.10.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

der deutsche Aktienmarkt hat am Montag wenig verändert tendiert. Der DAX® beendete den Handel knapp im Minus. Vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed am Mittwoch sowie der US-Präsidentschaftswahl in der kommenden Woche halten sich die Anleger zurück.

Die Wirtschaft der Eurozone ist im dritten Quartal leicht gewachsen. Im Vergleich zum Vorquartal erhöhte sich das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,3 Prozent, wie die Statistikbehörde Eurostat mitteilte. Die Volkswirte hatten ebenfalls mit einem Plus von 0,3 Prozent gerechnet. Die Inflationsrate in der Eurozone legte nach vorläufigen Angaben von 0,4 Prozent im September auf 0,5 Prozent im Oktober zu.

In den USA sind die Konsumausgaben im September etwas stärker gestiegen als erwartet. Im Vergleich zum Vormonat wurde ein Anstieg um 0,5 Prozent verzeichnet, während die Volkswirte nur mit einem Plus von 0,4 Prozent gerechnet hatten. Im August waren die Konsumausgaben stabil geblieben. Die privaten Einkommen erhöhten sich im September nicht ganz so stark wie erwartet.

autosignatur_myone_direct

Unternehmen im Fokus

Die Aktien der Optikerkette Fielmann sind am Montag nach einer Gewinnwarnung stark unter Druck geraten. Im späten Handel tendierten die Papiere rund sechs Prozent schwächer als am Freitag. Fielmann rechnet für das Gesamtjahr nun mit einem leichten Rückgang beim Vorsteuerergebnis. Bisher wollte Fielmann den Vorjahreswert von 240,1 Millionen Euro leicht übertreffen. In den ersten neun Monaten konnte Fielmann das Ergebnis leicht steigern, verbuchte gleichzeitig aber einen Gewinnrückgang.

Der Industriekonzern General Electric fusioniert sein Öl- und Gasgeschäft mit dem Ölfeldausrüster Baker Hughes. General Electric wird an dem neuen Unternehmen eine Beteiligung von 62,5 Prozent halten. General Electric wird sein Öl- und Gasgeschäft in das Unternehmen einbringen und eine Sonderdividende von 7,4 Mrd Dollar bereitstellen. Die Fusion soll bis Mitte 2017 abgeschlossen werden.

 

Wichtige Termine

  • 02:00 Uhr China: Einkaufsmanagerindizes Oktober
  • 10:30 Uhr GB: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Oktober
  • 15:00 Uhr USA: ISM-Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Oktober

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 10.715/10.780/10.802/11.000 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.630/10.590/10.500/10.485 Punkte

Der DAX® kam auch heute nicht wirklich von der Stelle. Ganze 50 Punkte betrug die Intraday-Range. Auf der Oberseite deckelt im Index der Kreuzwiderstand aus einigen Hochpunkten bei 10.715 Punkten und dem Abwärtstrend bei rund 10.700 Punkten. Sollte der Index diese Barriere aus dem Weg räumen, wäre ein Kaufimpuls auf 10.780 und darüber 10.800 Punkte denkbar.

Bei 10.630 Punkten befindet sich eine Unterstützung im Chart. Sollte diese brechen, wäre eine Abwärtswelle auf 10.590 Punkten die plausibelse Variante. Dort hätte der Index die nächste Chance auf eine Stabilisierung. Weitere Tiefs würden ein Schließen der türkis eingezeichneten Kurslücken in den Charts wahrscheinlich werden lassen.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

chart-31102016-1656-dax
Betrachtungszeitraum: 11.10.2016 – 31.10.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

chart-31102016-1657-dax

Betrachtungszeitraum: 01.10.2010 – 01.10.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU58H1 21,88 8.500 4,80 30.11.2016
DAX® Index HU58J7 11,87 9.500 8,72 30.11.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 31.10.2016; 16:58 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU58NE 19,37 12.600 5,64 30.11.2016
DAX® Index HU58L8 9,38 11.600 11,90 30.11.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 31.10.2016; 17:59 Uhr

Oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 01.11.: DAX leicht im Minus, Fielmann mit Gewinnwarnung erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM