Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Wochenausblick: Finanztitel stützen den DAX. BIP, Fed-Chefin und WoT im Fokus!

11.11.2016

Die Wahl des US-Präsidenten war das zentrale Thema der zurückliegenden Woche. Trumps Wahl kam für viele Investoren überraschend. Dementsprechend zeigte sich danach auch Freud und Leid. DAX®, Dow und zahlreiche andere Indizes legten im Wochenvergleich deutlich zu. Indizes wie der Dow Jones Industrial Average® Index, TraderFox Dividenden-Champions Defensive Index und der Solactive® German Mergers & Acquisitions Performance Index erreichten im Wochenverlauf sogar ein neues Allzeithoch. Aktienbarometer einiger Schwellenländer sowie der Ölpreis, die Anleihenkurse und der Euro/Dollar-Kurs sackten hingegen ab.

Kommende Woche werden die Investoren allmählich wieder zum Tagesgeschäft zurückkehren. Impulse für die Märkte könnten unter anderem BIP-Daten aus Europa und die Rede von Fed-Chefin Janet Yellen vor dem Wirtschaftsausschusses des Kongress liefern.

In der kommenden Woche startet die Winter-Challenge der HypoVereinsbank. Dabei sind viele attraktive Preise zu gewinnen. Melden Sie sich an und spielen Sie mit. Informationen finden Sie unter: www.onemarkets.de/winter-challenge

Unternehmen im Fokus

Kommende Woche werden unter anderem Deutsche Euroshop, Leoni, Merck, RWE, Sixt, Solarworld und Wirecard. Am Donnerstag wird Henkel im Rahmen einer Investoren- und Analystenkonferenz die neue Strategie präsentieren. Ebenfalls am Donnerstag gibt der europäische Automobilverband ACEA Zahlen zu den Pkw-Neuzulassungen veröffentlichen. Zuletzt zeigte sich Europa als einer der wichtigsten Wachstumsmotoren für BMW, Daimler und VW.

In der abgelaufenen Woche konnten vor allem Bankaktien wie Commerzbank und Deutsche Bank kräftige Aufschläge verbuchen und zählten damit zu den großen Gewinnern der US-Wahl. Hintergrund ist Trumps Ankündigung nach der Finanzkrise beschlossene Maßnahmen zu prüfen und möglicherweise zurückzufahren. Die Allianz lief im Fahrwasser der Finanztitel und lieferte überraschend starke Quartalszahlen und die Deutsche Lufthansa profitierte vom deutlichen Rückgang des Ölpreises. Siemens veröffentlichte gute Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr. Zudem kündigten die Münchner den Börsengang der Medizintechniktochter an. Dies trieb die Aktie zeitweise auf einen mehrjährigen Höchststand. RWE war auf Wochensicht Schlusslicht im DAX® und kam vor allem durch den Gewinnrückgang der Tochter Innogy unter Druck. In der kommenden Woche bringt RWE Zahlen.

Bei den Nebenwerten zeigten sich vor allem die Biotechnologieunternehmen MorphoSys und Evotec. MorphoSys profitierte von guten Unternehmenszahlen, einer aussichtsreichen Produktpipeline und zahlreichen positiven Analystenkommentaren. Nordex kam derweil nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsident gehörig unter die Räder. Immobilientitel wie Deutsche Wohnen, LEG Immobilien und TAG Immobilien mussten Federn lassen, nachdem die Renditen längerlaufender Anleihen weiter deutlich anzogen.

Wichtige Termine

  • 14.11.: Japan – BIP Q3
  • 14.11.: China – Industrieproduktion, Oktober
  • 14.11.: Europa – Industrieproduktion Euro-Zone, September
  • 15.11.: Europa – BIP Euro-Zone Q3
  • 16.11.: USA – Industrieproduktion, Oktober
  • 17.11.:USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 12. November
  • 17.11.: USA – Industrieindex Philly Fed, November
  • 17.11: USA – Anhörung von Fed-Präsidentin Yellen vor dem gemeinsamen Wirtschaftsausschuss des US-Kongresses
  • 18.11.: Deutschland – World of Trading-Messe in Frankfurt (Infos unter: onemarkets.de/wot)
  • 18.11.: Deutschland – Konferenz „European Banking Congress“

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 10.650/10.820 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.370/10.400/10.530 Punkte

Der DAX® pendelte im Tagesverlauf zwischen 10.580 und 10.700 Punkten. Zum Tagesschluss notierte der Index in der Mitte dieser Range. Bei Kursrückgängen auf 10.530/10.600 Punkte könnte sich Swingtradern erneut Trading-Chancen bieten. Viele Bullen werden möglicherweise warten bis die Hürde bei 10.820 Punkte genommen ist. Fällt der Index derweil unter 10.530 Punkte droht eine Konsolidierung bis 10.400 Punkte.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

20161111_dax_short
Betrachtungszeitraum: 29.09.2016 – 11.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20161111_dax_long

Betrachtungszeitraum: 12.11.2010 – 11.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU46H8 20,60 8.600 5,16 13.12.2016
DAX® Index HU5MAS 9,59 9.700 11,09 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 10.11.2016; 17:20 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU52ER 21,71 12.800 4,93 13.12.2016
DAX® Index HU4589 10,68 11.700 10,01 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 10.11.2016; 17:21 Uhr

Oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: Finanztitel stützen den DAX. BIP, Fed-Chefin und WoT im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM