Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Nasdaq-100 – Erschreckend schwach

11.11.2016

Hallo am Nachmittag,

eine äußerst turbulente Handelswoche in den USA neigt sich dem Ende zu. Nicht nur volatil ging es zu. Es gab auch enorme Differenzen in der Kursentwicklung einzelner Branchen. Am Mittwoch nach der Wahl Donald Trumps zum US Präsidenten zogen die Technologietitel noch einigermaßen mit. Am Donnerstag wurden die Schwergewichte im Nasdaq-100® Index massiv abverkauft. Die relative Schwäche hält auch heute an.

Grundsätzlich dürfte der Weg im Index in Richtung 4.650 Punkte geebnet sein. Diese Unterstützung ist auch im mittelfristigen Kontext wichtig. Wird sie gerissen, wäre eine Topformation aktiviert, die weitere Kursabgaben zur Folge haben dürfte. Um 4.730 Punkte und an der runden 4.700-Punkte-Marke liegen vorgeschaltete Unterstützungen im Markt.  Sollte es zu temporären Erholungen kommen, treffen diese bei 4.790 Punkten auf massiven Widerstand. Dort kommen mit dem 61,8%-Fibonacci-Retracement, einer Horizontalen und dem EMA50 gleich drei Widerstände zusammen. Von dort aus wäre daher eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung zu präferieren. Über 4.855 Punkten hätten die Bullen dagegen kurzfristig gewonnen.

Nasdaq-100® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

chart-11112016-1638-nasdaq

Betrachtungszeitraum: 01.11.2016 – 11.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

chart-11112016-1639-nasdaq

Betrachtungszeitraum: 01.11.2011 – 01.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com 

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HU5870 2,75 4.425 16,41 13.12.2016
NASDAQ-100® Index HU5878 1,01 4.625 47,78 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.11.2016; 16:30 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HU589K 5,63 5.325 7,61 13.12.2016
NASDAQ-100® Index HU589B 3,83 5.125 11,15 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.11.2016; 16:32 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Nasdaq-100 – Erschreckend schwach erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM