Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

RWE – Ansatz einer Stabilisierung!

15.11.2016

Die Aktie von RWE zählt heute zu den stärksten Titeln im DAX®. Dabei beflügelt vor allem eine Heraufstufung durch Analysten. Eine solche Unterstützung hat die Aktie dringend nötig. Seit Ende Oktober verlor die Aktie über 15 Prozent. Gestern reagierten die Anleger nach der Bekanntgabe der Zahlen für das dritte Quartal zudem recht verschnupft. Der Überschuss sackte in den ersten neun Monaten des Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 60 Prozent ab.

Die Führungsspitze versuchte den Anlegern dennoch Mut zu machen. Schließlich halten sie weiterhin an ihrern Gewinnzielen für das Gesamtjahr fest. „Wir gehen derzeit sogar davon aus, dass wir das obere Ende der genannten Ergebnisbandbreiten erreichen können,“ erklärte Finanzvorstand Markus Krebber bei der Vorlage der Zahlen.  So wird ein operativer Gewinn von 2,8 bis 3 Mrd. Euro angepeilt. In den ersten neun Monaten standen 2,1 Mrd. Euro zu Buche. Ein Grund für den Optimismus ist, dass Kraftwerkgeschäft nach oben zeigt. Dabei konnte der Rückgang der Preise durch die eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen aufgefangen werden. Im Rahmen der Veröffentlichtung der Quartalszahlen deutete der Konzern bereits an, weitere Sparmaßnahmen zu planen. Pläne für eine Kapitalerhöhung gibt es nach Angaben des Finanzvorstands nicht.

Chartausblick: RWE

  • Widerstandsmarke: 13,00/13,35 EUR
  • Unterstützungslinie: 11,40/11,90 EUR

Die Aktie von RWE bildet seit Ende Oktober einen Abwärtstrend und markierte gestern bei rund EUR 11,90 vorübergehend ein Tief. Solange dieses Level nicht nach unten durchschritten wird besteht die Chance auf eine technische Gegenbewegung bis EUR 13 oder gar EUR 13,35. Bricht die Aktie hingegen unter EUR 11,90 droht eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis EUR 11,40.

RWE in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20161115_rwe_short

Betrachtungszeitraum: 05.05.2016 – 15.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

RWE in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20161115_rwe_long

Betrachtungszeitraum: 16.11.2011 – 15.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants und auf dem tradingdesk von onemarkets können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull  für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis und Knock-Out-Barriere in EUR
Hebel
Finaler Bewertungstag
RWE HU47KJ 2,83 9,60 5,02 14.12.2017
RWE HU43U7 1,69 10,80 9,71 14.12.2017

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.11.2016; 11:30 Uhr

Turbo Bear  für eine Spekulation auf einen Rückgang der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in EUR
Hebel
Finaler Bewertungstag
RWE HU7HEE 2,35 14,60 4,34 14.12.2017
RWE HU7KV2 1,58 13,80 6,03 14.12.2017

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.11.2016; 11:33 Uhr

Produkte auf RWE und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag RWE – Ansatz einer Stabilisierung! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM