Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Salzgitter – Mittelfristig wichtige Schlüsselstelle erreicht!

23.11.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

Stahlwerte erleben nach den jüngsten US-Präsidentschaftswahlen ein ungeahnt starkes Interesse und fielen bisher durch stetige Kursgewinne auf – hierzu zählt zweifellos auch das Papier von Salzgitter. Viel wichtiger für die Aktie ist jedoch der aktuelle Kursbereich, an dem nun eine mittelfristige Entscheidung für den weiteren Werdegang gefällt werden sollte.

Nach Jahren der Stagnation fielen die Kursnotierungen des Stahlkochers Salzgitter seit den Verlaufshochs aus August 2007 bei 158,90 Euro stetig zurück und markierten schließlich Anfang Februar dieses Jahres einen vorläufigen Tiefpunkt bei 16,80 Euro. Begleitet wurde dieser Abverkauf durch eine regelrechte Überschwemmung des Marktes durch Billigerzeuger aus China. Allerdings haben sich in der letzten Zeit die Rahmenbedingungen durch einen Produktionsrückgang im großen Reich der Mitte und Einfuhrzölle deutlich verbessert, zudem hat der designierte US-Präsident ein großes Infrastrukturprogramm angekündigt – und diese Umstände verhelfen den Aktien von Stahlproduzenten derzeit wieder einen Aufwärtstrend aufzubauen.

Insbesondere bei Salzgitter naht durch den jüngsten Kursanstieg an die gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 (Wochenbasis) im Bereich von 30,00 Euro nun aber eine mittelfristig wichtige Entscheidung, die für die nächsten Wochen bis Monate eine größere Signalwirkung bedeuten dürfte. Denn Aktuell steht der seit Anfang 2010 bestehende aber untergeordnete Abwärtstrend auf dem Prüfstand und könnte bei weiter anziehenden Kursnotierungen bald der Vergangenheit angehören. Die Folge wären steigende Kurse und eine Chance für Anleger auf Sicht der kommenden Monate hiervon zu profitieren.

Größerer Boden in Sicht

Die anhaltend hohe Nachfrage nach der Salzgitter-Aktie könnte das Wertpapier in den kommen Tagen nun weiter zulegen und zunächst in den Bereich der untergeordneten Begrenzungslinie um 33,30 Euro zulegen. Damit würde sich ein nachhaltiger Ausbruch zwar weiter festigen, aber für den großen Wurf reicht dies noch nicht aus – hierzu muss der Wert mindesten über das Niveau von grob 34,00 Euro (steigend) springen, erst dann wird weiteres Kurspotential bis an die Mai-Hochs bei 36,41 Euro freigesetzt. Mittelfristig wären bei Erfüllung der letzten Vorgaben auf Sicht einiger Monate Aufschläge sogar bis 45,50 Euro vorstellbar.

Auf der Gegenseite ist das Wertpapier derzeit noch zwischen zwei Trendlinien eingekeilt, zwischengeschaltete Abgaben auf rund 28,00 Euro sind jederzeit möglich. Aber erst wenn die Novembertiefs nachhaltig unterschritten werden sollten, dürfte es zu einem größeren Verkaufssignal kommen und anschließend einen Abverkauf auf das Niveau von grob 22,50 Euro ermöglichen. Dadurch würde allerdings auch die Gefahr eines Rücksetzers zurück an die Jahrestiefs bei 16,80 Euro deutlich steigen und einen nachhaltigen Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal auf unbestimmte Zeit verschieben.

  • Widerstände: 31,12; 31,58; 32,00; 32,65; 33,30; 34,30 Euro
  • Unterstützungen: 30,16; 29,19; 28,40; 27,58; 27,05; 26,78 Euro

 

Salzgitter in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

23112016_salzgitter_wo

Betrachtungszeitraum: 30.12.2015 – 23.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.
Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0006202005

Salzgitter in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

23112016_salzgitter_tag

Betrachtungszeitraum: 21.11.2011 – 23.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.
Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0006202005

 

Investmentmöglichkeiten

Call-Optionsschein auf Salzgitter für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Letzter Bewertungstag Hebel
Siemens
HU4WZS 5,54 27,00 14.06.2017
5,46
Siemens HU4WZX 2,94 32,00 14.06.2017
10,30
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.11.2016; 12:04 Uhr

Put-Optionsschein auf Salzgitter für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR  Letzter Bewertungstag Hebel
Siemens HU50BS 6,86 34,00 14.06.2017 5,27
Siemens
HU4W3Q 2,99 29,00 14.06.2017
10,31
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.11.2016; 12:07 Uhr

Weitere Produkte auf SALZGITTER und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Salzgitter – Mittelfristig wichtige Schlüsselstelle erreicht! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM