Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

2017 – Ein Blick voraus

30.11.2016

Da an den Börsen die Zukunft gehandelt wird, haben wir für Sie auf dieser Seite einige wichtige Termine und Ereignisse im kommenden Jahr zusammengestellt.

onemarkets MagazinSuperwahljahr in Deutschland

In der Bundesrepublik stehen 2017 einige wichtige politische Richtungsentscheidungen an. Das Superwahljahr beginnt im Februar mit der Wahl des Bundespräsidenten durch die Bundesversammlung und endet im Herbst mit der Bundestagswahl. Spannend wird auch der Ausgang der drei Landtagswahlen sein, insbesondere im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen.

  • 12. Februar 2017: Wahl des Bundespräsidenten durch die Bundesversammlung
  • 26. März 2017: Landtagswahlen im Saarland
  • 7. Mai 2017: Landtagswahlen in Schleswig-Holstein
  • 14. Mai 2017: Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen
  • Herbst 2017*: Bundestagswahlen

Wahlen in der Europäischen Union (Auszug)

  • 17. März 2017: Parlamentswahl in den Niederlanden
  • 23. April 2017**: Präsidentschaftswahl in Frankreich
  • Oktober 2017*: Abgeordnetenhauswahl in der Tschechischen Republik

* Der konkrete Termin stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.
** Sollte eine Stichwahl notwendig sein, wäre diese auf den 7. Mai 2017 terminiert.

Quelle: www.bundestag.de/wahltermine Stand: 16.11.2016

IAA 2017: Wohin geht die Fahrt?

Die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) ist nicht nur für Autofans, sondern auch für Anleger etwas Besonderes. Denn die Hersteller und Zulieferer präsentieren auf der weltgrößten Mobilitätsmesse nicht nur zahlreiche Neuheiten, sondern geben in der Regel auch interessante Ausblicke auf die Geschäftsperspektiven. Die 67. IAA Pkw findet vom 14. bis 24. September 2017 auf dem Messegelände der Messe Frankfurt statt. Alles Wichtige über die Veranstaltung finden Sie unter www.iaa.de.

Brexit: Scheiden tut weh!

Das „Nein“ der Briten zur Europäischen Union dürfte die Märkte auch 2017 in Atem halten. Denn der eigentliche Brexit-Prozess beginnt erst mit Aktivierung des Artikels 50 des EU-Vertrags. Dieser gibt den Rahmen vor, wie die Verhandlungen über den Austritt eines Landes aus der Union ablaufen sollen. Den dafür notwendigen Schritt hat die britische Premierministerin Theresa May für spätestens Ende März 2017 angekündigt. Spannend wird sein, wie die „Scheidung“ zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU letztendlich vonstatten gehen wird. Laut den Analysten von UniCredit Research deuten neuere Äußerungen von May auf ein zunehmendes Risiko eines „harten Brexit“ hin (Quelle: The UniCredit Equity Strategy Quarterly vom 13. Oktober 2016).

Was machen die Notenbanken?

Die Geldpolitik der Notenbanken dürfte auch im kom­men­den Jahr im Fokus der Anleger stehen. Während die meisten Volks­wirte davon ausgehen, dass die Europäische Zentralbank (EZB) ihr Anleihekauf­programm fortsetzen wird, rechnen die Analysten von UniCredit Research damit, dass die US-Notenbank Fed weiter an der Zinsschraube drehen wird. Einen völlig neuen Weg hat dagegen bereits im September 2016 die Bank of Japan (BoJ) eingeschlagen. Sie will zukünftig die Zinskurve kontrollieren („yield curve control“). Man darf gespannt sein, ob dieses von Marktkommentatoren auch als „monetäre Planwirtschaft“ (Quelle: www.welt.de vom 21. September 2016) bezeichnete Experiment hilft, die Deflation im Land der aufgehenden Sonne zu überwinden.

Bildnachweis:

  • HypoVereinsbank

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag 2017 – Ein Blick voraus erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM