Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Öl ins Feuer

09.12.2016

Hallo am Vormittag,

Der DAX® legte nach der EZB-Entscheidung am gestrigen Nachmittag nochmal knapp 200 Punkte zu und steigt bis auf knapp 11.200 Punkte. Mario Draghi druckt noch einmal ein paar hundert Milliarden EUR mehr als geplant – ob dies der Realwirtschaft helfen wird, ist mehr als fraglich. Die Börsianer freut`s zumindest und so wurde dann nochmal gekauft. Heute Vormittag konsolidiert das deutsche Börsenbarometer in einer vergleichsweise engen Spanne.

Die erwartete technische Korrektur im deutschen Börsenbarometer blieb aus. Nachdem Draghi nochmal Öl ins Feuer gegossen hatte war dieses Szenario ziemlich zügig hinfällig. Dennoch muss hier nun jederzeit mit dem Einsetzen einer preislich und zeitlich ausgedehnten Konsolidierungsphase gerechnet werden. Nach knapp 800 Punkten in einer Woche ist diese Konsolidierungsphase überfällig. Der Bereich um 11.000 Punkte ist die nächste relevante charttechnische Unterstützung auf der Unterseite. Die Korrektur kann aber auch über den Faktor Zeit erfolgen. In dem Falle wäre eine Konsolidierungsphase zwischen 11.100 und 11.200 angesagt. Ein Schönes Wochenende Allen Lesern!

DAX® in Punkten Stundenchart : 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

  chart-09122016-1125-dax

 Betrachtungszeitraum: 09.11. bis 09.12.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

chart-09122016-1122-dax

 Betrachtungszeitraum: 01.12.2011 – 01.12.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU67DK 10,28 10.140 10,81 31.03.2017
DAX® Index HU6E2R 17,57 9.410 6,38 31.03.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 09.12.2016; 11:16 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU6F6H 2,55 11.390 42,56 31.03.2017
DAX® Index HU6813 7,00 11.840 15,77 31.03.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 09.12.2016; 11:16 Uhr

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Öl ins Feuer erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM