Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Deutsche Bank – Keine Spur von Schwäche

15.12.2016

Das größte deutsche Geldhaus erlitt in den letzten Jahren einen extremen Kursverfall, der weit über 90 Prozent betrug – doch seit Ende September hellt sich das Chartbild einhergehend mit einem Trendwechsel wieder deutlich auf.

Damit scheint das Wertpapier der Deutschen Bank im Bereich der Jahrestiefs um 9,89 Euro nun einen endgültigen Boden gefunden zu haben und steigt seit Ende September wieder deutlich an. Auch muss der vorauseilende Ruf des designierten US-Präsidenten Donald Trumps als maßgeblicher Einflussfaktor auf das Bankhaus angesprochen werden, weil nach dessen Wahl die Aktie erst so richtig Fahrt aufnahm und seit den aktuellen Jahrestiefs bereits 84 Prozent an Wert zulegen konnte – der übergeordnete Abwärtstrend seit den Verlaufshochs aus 2007 bei 118,51 Euro bleibt jedoch nach wie vor bestehen, sodass die jetzige Erholung lediglich als zwischengeschaltete Rally interpretiert werden muss.

Allerdings bietet auch ein solches Szenario genügend Spielraum für ein kurzfristiges Investment auf der Oberseite, wovon Anleger aus Sicht eines kurzfristigen Investments bestens von profitieren können. Denn bis zu den markanten Widerstandsniveaus aus September 2011 ist noch genügend Luft vorhanden und die Deutsche Bank in den USA demnächst wirtschaftlich wieder deutlich stärker hervorgehen könnte, als bislang vermutet. Trotz zahlreicher Negativschlagzeilen und Gerichtsprozesse, zeichnet sich eine Verbesserung der Rahmenbedingungen ab, was auch die Anleger erfreut und diese ungebrochene Kauflaune an den Tag legen.

Märzhochs im Visier

Nach einem kurzfristigen Zwischenstopp an den Aprilhochs um 17,54 Euro prescht die Aktie der Deutschen Bank im heutigen Handel wieder deutlich gen Norden und hat jetzt fest die höhergelegenen Märzhochs um 18,83 Euro im Visier. Darüber könnte es mit dem Wertpapier locker bis in den Widerstandsbereich aus 2011 bei grob 20,78 Euro weiter rauf gehen und macht ein Long-Investment über entsprechende Vehikel durchaus interessant. Abgesichert sollte eine Long-Position gemessen am Basiswert allerdings noch um 16,86 Euro, falls es zu einem unerwarteten Rücksetzer kommt.

Auf der Gegenseite bedeutet ein Kursrutsch darunter einen potentiellen Rücklauf in den Bereich der vergangene Woche gerissene Kurslücke von 16,50 Euro. Darunter könnte es bei anhaltender Kursschwäche mit dem Wertpapier der Deutschen Bank sogar auf die Zwischenhochs aus November um 15,47 Euro weiter abwärts gehen, worunter das bisher bullische Chartbild etwas zu leiden hätte. Aber erst ein nachhaltiger Bruch der gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 im Bereich von rund 15,00 Euro sollte für eine deutliche Eintrübung des bisherigen Kursverlaufs sorgen.

  • Widerstände: 17,99; 18,26; 18,83; 19,31; 19,68; 20,00 Euro
  • Unterstützungen: 17,54; 17,24; 17,00; 16,86; 16,50; 15,91 Euro

 

Deutsche Bank in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

15122016_dbk_tag

Betrachtungszeitraum: 15.12.2016 – 15.12.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0005140008

Deutsche Bank in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

15122016_dbk_wo

Betrachtungszeitraum: 12.12.2011 – 15.12.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0005140008

 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Deutsche Bank für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Letzter Bewertungstag Hebel
Deutsche Bank
HU7VK1 3,63 14,40 15.03.2017
5,03
Deutsche Bank HU73QE 1,68 16,40 15.03.2017
11,07
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.12.2016; 13:17 Uhr

Turbo Bear auf Deutsche Bank für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR  Letzter Bewertungstag Hebel
Deutsche Bank HU73RQ 3,49 21,40 15.03.2017 5,08
Deutsche Bank
HU7V8F 1,70 19,60 15.03.2017
10,24
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.12.2016; 13:19 Uhr

Weitere Produkte auf DEUTSCHE BANK und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Deutsche Bank – Keine Spur von Schwäche erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM