Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 20.01.: DAX auf Stand-By! China und USA im Fokus!

19.01.2017

Die Europäische Zentralbank (EZB) ließ die Leitzinsen erwartungsgemäß unverändert. In der Pressekonferenz verteidigte EZB-Präsident Mario Draghi trotz der zuletzt kräftig gestiegenen Inflationsrate, die lockere Geldpolitik. Vielmehr bekräftige Draghi, die Ankäufe so lange fortzuführen, bis er eine nachhaltige Korrektur der Inflationsentwicklung erkennt. Der DAX® reagierte nur mit kleinen Aufschlägen auf Draghis Kommentare. Am späten Nachmittag pendelte sich der Index wieder auf dem Vortagesniveau von rund 11.600 Punkten ein. Gold, Euro/Dollar- und Euro/britisches Pfund-Kurs konsolidierten heute geringfügig.

Größere Aufschläge verbuchten nur die beiden Bankaktien Commerzbank und Deutsche Bank. Gestützt wurden die Aktien unter anderem von guten Ergebnissen von US-Banken.

Morgen kommen wichtige Wirtschaftsdaten aus den China. Am Abend folgt die Amtseinführung von Donald Trump. Ein Ende der Börenslethargie scheint somit greifbar.

Trader aufgepasst:

Am 28. Januar 2016 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Sebastian Bleser, Experte für Hebelprodukte bei HVB onemarkets. Weitere Infos gibt es unter:

https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen/seminar-start-in-den-profitablen-handel.html

Unternehmen im Fokus

Morgen wirden unter anderem General Electric Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr vorlegen. Die Daten könnten möglicherweise auch die Aktie des Konkurrenten Siemens bewegen.

Charttechnische Signale

  • Aurubis – Aktie fällt nach negativem Analystenkommentrar unter die Unterstützung bei EUR 55
  • Commerzbank – stößt bei EUR 7,90 an wichtige Widerstandsmarke. MACD dreht nach oben.
  • K+S – bearish engulfing. Stochastic dreht nach unten.
  • Wirecard – gelingt Ausbruch nach positiven Analystenkommentaren über EUR 42,60 und hat Luft bis EUR EUR 45,20 (Novemberhoch)

Weitere charttechnische Signale finden Sie auf dem kostenlosen Tradingdesk von HypoVereinsbank onemarkets – tradingdesk.onemarkets.de

Wichtige Termine

  • Schweiz – Abschluss Weltwirtschaftsforum
  • China – Industrieproduktion, Dezember
  • China – BIP Q4
  • USA – Amtseinführung von Donald Trump (18:00 MEZ spricht Donald Trump)

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 11.630/11.680/11.880/12.450 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.000/11.380/11.450/11.530 Punkte.

Der DAX® setzte den Seitwärtstrend heute weiter fort. Damit bleibt die kurzfristige Range 11.530/11.630 Punkte intakt. Noch fehlt es an Signalen für einen signifikanten Ausbruch aus der Bandbreite. Auf der Oberseite hat der DAX® die Chance auf einen Anstieg auf 11.880 und im weiteren Verlauf bis zum Allzeithoch. Sackt der Index signifikant unter 11.530 Punkte droht eine Korrekktur bis 11.380 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20160119_DAX_short
Betrachtungszeitraum: 27.12.2016 – 19.01.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160119_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 20.01.2012 – 19.01.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU8CY4 23,21 9.300 5,01 28.02.2017
DAX® Index HU8C0E 12,21 10.400 9,50 28.02.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.01.2017; 16:43 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU7X51 22,04 13.800 5,26 28.02.2017
DAX® Index HU8C2P 11,04 12.700 10,52 28.02.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.01.2017; 16:44 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Optionsscheine finden Sie hier bei onemarkets TV.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 20.01.: DAX auf Stand-By! China und USA im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM