Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick 24.1.: DAX startet schwach. SAP im Fokus!

23.01.2017

Die Antrittsrede des US-Präsidenten Donald Trump kam bei den Anlegern nicht gut an. Vielmehr sorgte sie für eine gewisse Verunsicherung. Zwar könnte ein US-Konjunkturprogramm die weltweite Wirtschaft stützen. Die Angst vor Protektionismus drückt derweil auf die Stimmung. So startete der DAX® schwach in die neue Woche. Unter Druck kamen vor allem die Aktien von Bayer, Commerzbank und Merck. Die Aktie von VW (Vz.) konnte gegen den Trend zulegen.

Morgen werden die Nachrichten zur Trumponomics weiter beobachtet. Anleger sollten allerdings auch ein Auge auf die Aktien von SAP werfen.

Trader aufgepasst:

Am 28. Januar 2016 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Sebastian Bleser, Experte für Hebelprodukte bei HVB onemarkets. Weitere Infos gibt es unter:

https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen/seminar-start-in-den-profitablen-handel.html

Unternehmen im Fokus

Morgen werden unter anderem Alibaba, Dupont, Johnson & Johnson, Texas Instruments und Verizon Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr vorlegen. Mit SAP veröffentlicht auch der erste DAX®-Konzern die Ergebnisse für das zurückliegende Geschäftsjahr. Die Aktie zeigte zuletzt eine starke Performance und notiert unweit des Allzeithochs. Ob der Softwarekonzern die Erwartungen der Marktteilnehmer jedoch erfüllt, muss sich zeigen. In den vorangegangenen vier Quartalen hat die Softwareschmiede drei mal enttäuscht.

Charttechnische Signale

  • adidas – bei EUR 152,50 scheint der Deckel drauf. Slow Stochastic dreht nach unten
  • Bilfinger – Kommt nun der Ausbruch aus der kurzfristigen Seitwärtsbewegung.
  • Daimler – Aktie hat Mühe die Unterstützung bei EUR 70 zu verteidigen

Weitere charttechnische Signale finden Sie auf dem kostenlosen Tradingdesk von HypoVereinsbank onemarkets – tradingdesk.onemarkets.de

Wichtige Termine

  • Deutschland – Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für Januar,
  • Europa- Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für Januar
  • USA – Daten zum US-Häusermarkt

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 11.630/11.680/11.880/12.450 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.000/11.380/11.450/11.530 Punkte.

Der DAX® unterzieht mit der heutigen Schwäche den Seitwärtstrend einem harten Test. Zunächst bleibt die kurzfristige Range 11.530/11.630 Punkte intakt. Sackt der Index signifikant unter 11.530 Punkte droht eine Korrekktur bis 11.380 Punkte. Solange die Unterstützung allerdings hält  besteht die Chance auf einen Swing in Richtung Oberkante der Tradingrange.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Bildschirmfoto 2017-01-23 um 17.15.41
Betrachtungszeitraum: 29.12.2016 – 23.01.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Bildschirmfoto 2017-01-23 um 17.13.07

Betrachtungszeitraum: 24.01.2012 – 23.01.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick 24.1.: DAX startet schwach. SAP im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM