Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Apple – Kann der iPhone-Hersteller liefern?

31.01.2017

Der iPhone-Hersteller Apple wird  heute nach US-Handelssschluss Zahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlichen. Die Frage, die Analysten und Aktionäre derzeit am stärksten beschäftigt ist: Kann Apple den Umsatzrückgang der vergangenen Quartale bremsen oder befindet sich der Konzern derzeit ohnehin nur in einer Konsolidierungsphase und setzt in Kürze den langfristigen Wachstumskurs wieder fort.

Nach Angaben von Thomson Reuters rechnen die Analysten mit rund 78 Mio verkauften iPhones und einem Umsatzanstieg auf knapp 78 Mrd. Dollar. Gleichzeitig wird jedoch mit gestiegenen Produktionskosten gerechnet. Dies könnte den Gewinn belasten. Neben den Verkaufszahlen für das iPhone werden Investoren vor allem auf die anderen Geschäftsbereiche wie den App-Store, Apple-Music und weitere Services und Features blicken. Zwar spielen sie – gemessen am Umsatz – noch eine untergeordnete Rolle. Die extreme Abhängigkeit vom Smartphone ist vielen Investoren längst ein Dorn im Auge.

In jüngster Zeit zeigten sich Investoren dennoch optimistisch. Seit dem Tief im vergangenen Sommer hat die Aktie knapp 50 Prozent zugelegt und zieht in Richtung Allzeithoch.

Apple

  • Widerstände: 121,30/132,80 USD
  • Unterstützung: 115/116,80/118,25 USD

Die Aktie von Apple bildet seit Sommer vergangenen Jahres einen Aufwärtstrend. Aktuell findet die Aktie im Bereich von 115/118,25 USD eine solide Unterstützung. Solange diese Zone intakt ist besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis zum Allzeithoch bei 132,80 USD.

Wird die Zone hingegen verletzt sollten Trader auf der Hut sein. In diesem Fall droht eine Konsolidierung bis 110 USD.

Apple in USD im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20170131_Apple_short

Betrachtungszeitraum: 06.04.2016 – 30.01.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Apple in USD im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20170131_Apple_long

Betrachtungszeitraum: 31.01.2012 – 30.01.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Produkte auf Apple und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Apple – Kann der iPhone-Hersteller liefern? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM