Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 2.2.: Apple und Siemens beflügeln DAX. Daimler und Deutsche Bank im Fokus!

01.02.2017

Apple konnte Dienstagabend mit überraschend guten Zahlen aufwarten. Sie beflügelte nicht nur die Aktien des iPhone-Herstellers selbst, sondern auch Zulieferer wie Dialog Semiconductor. Heute Morgen folgte Siemens mit einem guten Auftakt ins neue Geschäftsjahr und legte die Messlatte für das Gesamtjahr 2016/17 ein Stück höher. Neben guten Unternehmensdaten bekamen die Märkte Aufwind durch Wirtschaftsdaten wie den europäischen Einkaufsmanagerindex, der auf den höchsten Stand seit fünf Jahren zulegte. Neben Siemens konnten heute unter anderem die Aktien Deutsche Bank (Zahlen kommen morgen) den Index beflügeln.

Der Euro/Dollar-Kurs gab derweil einen Teil der gestrigen Gewinne wieder ab. Der Euro/britisches Pfund-Kurs sackte gar auf 0,85 Euro ab.

Heute Abend wird die Fed ihre Zinsentscheidung bekanntgeben. Morgen richten sich die Blicke viele Anleger auf deutsche Blue Chips wie Daimler, Deutsche Bank und Infineon.

Unternehmen im Fokus

Morgen werden unter anderem Amgen, Amazon, Daimler, Deutsche Bank, Infineon und Royal Dutch Shell Zahlen für das zurückliegende Geschäftsquartal vorlegen.

Charttechnische Signale

  • Daimler – Unterstützung bei EUR 70 hält zunächst. Chance auf Rebound bis EUR 72,85
  • Dialog Semiconductor – profitiert von Apple-Zahlen. Technisch Luft bis Julihoch bei EUR 52,80
  • ProSiebenSat.1 – Kippt die Aktie wieder ab? 10-Tage-Durchschnitt auf dem Prüfstand.
  • Siemens – nach starken Q1-Zahlen mit Sprung über EUR 120! Allzeithoch aus dem Jahr 2000 bei EUR 126,30.
  • Vonovia – Reversalsignal von gestern wurde bestätigt. Nächste Hürde bei EUR 31,50

Wichtige Termine

  • Großbritannien – Zinsentscheid der Bank von England und Protokoll der geldpolitischen Sitzung (13:00)
  • Europa – Erzeugerpreise Euro-Zone, Dezember
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 28. Januar

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 11.880/12.000/12.400 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.450/11.530/11.650/11.680 Punkte.

Der DAX® konnte die gestrigen Verluste heute wieder ausbügeln und stabilisiert sich oberhalb der Unterstützungszone 11.630/11.680 Punkte. Solange diese Zone hält besteht die Chance auf eine Erholung bis 11.800/11.880 Punkte. Taucht der Index hingegen deutlich unter 11.650 Punkte muss mit einem Rücksetzer bis 11.530 Punkte gerechnet werden. Für Trendtrader ist der Markt derzeit weiterhin schwierig und weiterhin abzuwarten möglicherweise ratsam.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

20170131_DAX_short
Betrachtungszeitraum: 03.02.2016 – 31.01.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20170131_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 01.02.2012 – 31.01.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 2.2.: Apple und Siemens beflügeln DAX. Daimler und Deutsche Bank im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM