Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 23.2.: BIP, GfK, Gerry Weber und ProSiebenSat.1 im Fokus!

22.02.2017

Der DAX® setzte sich heute im Bereich von 12.000 Punkten fest. Unterstützung fand der Aktienmarkt unter anderem vom überraschenden Anstieg des ifo-Geschäftsklimaindex. Der Index legte auf 111 Punkte zu. Während ein Drittel der DAX®-Aktien (leichte) Verluste verbuchte konnte die deutliche Mehrheit Gewinne erzielen. Dabei fielen unter anderem Fresenius (2016 Rekordjahr, positive Prognose für 2020) und thyssenkrupp (Verkauf des US-Geschäfts) mit deutlichen Aufschlägen auf. Die Nebenwerteindizes MDAX® und TecDAX® mussten derweil leichte Verluste hinnehmen. Von der Wall Street gab es wenig Unterstützung und der Euro/Dollar pendelte sich im Bereich von 1,05 USD ein.

Morgen stehen eine Reihe von Unternehmensdaten an. Besonders im Fokus stehen dabei die Zahlen von MTU Aero Engines und ProSiebenSat.1.  Zudem sollten Anleger Konsumtitel wie Metro im Auge behalten, denn morgen wird der aktuelle Gfk-Konsumklimaindex veröffentlicht. Ebenfalls im Fokus stehen einmal mehr die US-Arbeitsmarktdaten.

Anleger und Trader aufgepasst:

Das neue onemarkets Magazin ist da. Darin finden Sie unter anderem, wie sie Chance und Risiko selbst steuern können und warum Anleger an der Aktie nicht vorbeikommen.

Unternehmen im Fokus

Morgen werden unter anderem Aareal Bank, Caterpillar, Dürr, Gerry Weber, Peugeot, MTU Aero Engines, ProSiebenSat.1, Rational, Sartorius, TAG Immobilien, Telefonica und Vivendi Daten zum abgelaufenen Geschäftsquartal vorlegen. Bei Dürr erwarten Analysten nach Angaben von Thomson Reuters einen Anstieg des EBIT um rund neun Prozent bei einem Umsatz auf Vorjahresniveau. Im Vorfeld der Zahlen zeigte die Aktie jedoch deutliche Abschläge. Für MTU Aero Engines wird für Q4 2016 mit einem Umsatzplus von rund 10 Prozent und einem marginalen EBIT-Zuwachs von rund zwei Prozent gerechnet. ProSiebenSat.1 hatte in Q2 und Q3 2016 aufgrund der Fußball-EM und den Olympischen Spielen eine Schwäche im TV-Geschäft. Morgen wird sich zeigen, ob in Q4 wieder eine Erholung erfolgte. Die jüngste Kurserholung signalisiert einen gewissen Optimismus.

Wichtige Termine

  • Deutschland – BIP Q4 2016
  • Deutschland – Gfk-Konsumklimaindex für März
  • Deutschland – Industrieaufträge, Q4 2016
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 18. Februar

Charttechnische Signale:

  • Commerzbank – Stabilisierung im Bereich von EUR 7,40. Noch kein Reversal-Signal.
  • Daimler – Ausbruch über den Widerstand bei EUR 68,65. Nächster Widerstand bei EUR 72,90
  • Deutsche Wohnen – trotzt Kapitalmaßnahmen und nimmt Kurs auf Septemberhoch bei EUR 34,70
  • GEA Group – sackt unter 20-Tage-Durchschnittslinie. Nächste Unterstützung bei EUR 37

Weitere Charttechnische Signale finden Sie auf dem kostenlosen Tradingdesk  von onemarkets. Probieren Sie es aus unter: tradingdesk.onemarkets.de

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.000/12.400 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.630/11.700/11.750/11.800/11.880 Punkte.

Der DAX hat sich an der 12.000 Punktemarke festgesetzt. Die kurzfristige Seitwärtsentwicklung sollte Trader sensibilisieren. Fällt der Index unter 11.960 Punkte muss mit einer Konsolidierung bis in den Bereich von 11.880 Punkte gerechnet werden. Dort könnten sich Swingtradern interessante Chancen bieten. Gelingt der Ausbruch über 12.020 Punkte hat der Index aus technischer Sicht Luft bis zur 161,8%-Retracementlinie bei 12.180 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

20170222_DAX_short
Betrachtungszeitraum: 08.02.2017 – 22.02.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20170222_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 23.02.2012 – 22.02.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU6FJQ 24,12 9.600 4,98 31.03.2017
DAX® Index HU72PR 12,10 10.800 9,92 31.03.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.02.2017; 17:29 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU8BJM 23,10 14.300 5,15 31.03.2017
DAX® Index HU72QK 12,11 13.200 9,87 31.03.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.02.2017; 17:30 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Optionsscheine finden Sie hier bei onemarkets TV.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 23.2.: BIP, GfK, Gerry Weber und ProSiebenSat.1 im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM