Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 28.2.: Nordex und Deutsche Börse unter Druck. Trump-Rede im Fokus!

27.02.2017

Mit 18:12 überwogen heute zwar die Gewinner im DAX®. Trotz der deutlichen Kursabschläge vom Freitag blieben viele Investoren weiter zurückhaltend. Einem Beitrag auf Thomson Reuters zufolge warten Anleger auf die morgige Rede von US-Präsident Donald Trump vor dem Kongress und möglichen Details zu Wirtschafts- und Steuerpolitik.

Der Euro/Dollar- und Euro/Britisches Pfund-Kurs setzten derweil ihren Aufwärtstrend fort. Beim Ölpreis scheint im Bereich von 57 Dollar/Barrel der Deckel drauf zu sein. Die Rendite langfristiger Staatsanleihen konnte sich zu Wochenbeginn bei rund 0,18 Prozent pro Jahr einpendeln. Mitte Januar lag die Rendite noch bei 0,48 Prozent!

Neben Trumps Rede stehen noch eine Reihe von Wirtschaftsdaten zur Veröffentlichung an. Zudem sollten Anleger die Aktien von Dürr, Deutsche Börse, ElringKlinger und Nordex im Auge behalten.

Anleger und Trader aufgepasst:

Das neue onemarkets Magazin ist da. Darin finden Sie unter anderem, wie Sie Chance und Risiko selbst steuern können und warum Anleger an der Aktie nicht vorbeikommen.

Unternehmen im Fokus

Morgen werden unter anderem ElringKlinger und Salzgitter Daten zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. ElringKlinger zeigt im Vorfeld der Zahlen einen Rebound nach oben. Bekommt die Aktie morgen weiteren Schwung? Für Salzgitter erwarten die Analysten im Schnitt nach Angaben von Thomson Reuters einen Anstieg des Nettogewinns von über 100 Prozent und ein Plus beim Umsatz in Q4 im zweistelligen Bereich.

Heute standen unter anderem adidas (positive Analystenstudie), MorphoSys (Start neuer Studie), Dürr (technische Gegenbewegung) im Fokus vieler Investoren. Bei den US-Titeln können unter anderem Alphabet, Caterpillar, Chevron und Boeing mit Aufschlägen aufwarten. Die Aktie von Nordex konnte sich zwar am Nachmittag vom Tagestief von EUR 12,90 etwas erholen. Ob nun eine technische Gegenbewegung startet ist rein spekulativ. Deutlich unter Druck kam die Aktie der Deutschen Börse nachdem die geplante Fusion mit der London Stock Exchange vor dem Aus steht.

Wichtige Termine

  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Februar
  • USA – BIP für Q4 2016 (2. Schätzung)
  • USA – Einkaufsmanagerindex  Chicago
  • USA – Verbrauchervertrauen
  • USA – Rede von Donald Trump vor dem Kongress

Charttechnische Signale:

  • BASF – sackt auf Unterkante des seit Mitte Dezember 2016 gebildeten Seitwärtstrends. Kommt nun der Rebound oder der Rückschlag?
  • Bilfinger – setzt auf Unterkante des Bollingerbands auf
  • Dürr – deutet nach kurzer Stabilisierung bei EUR 75 einen Rebound an.
  • ElringKlinger – Ausbruch aus kurzfristigen Abwärtstrend/10-Tage-Durchschnittslinie
  • Euro/Dollar – schiebt sich über Widerstand bei 1,06 USD und 10-Tage-Durchschnittslinie. MACD long. Nächster Widerstand bei 1,068 USD.
  • MDAX® – 10-Tage-Durchschnitt unterschritten. MACD short. Nächste Unterstützung bei 61,8%-Retracementlinie bei 23.180 Punkte
  • MorphoSys – 52-Wochenhoch

Weitere Charttechnische Signale finden Sie auf dem kostenlosen Tradingdesk  von onemarkets. Probieren Sie es aus unter: tradingdesk.onemarkets.de

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 11.870/11.900/12.000/12.400 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.700/11.750/11.800 Punkte.

Der DAX® konnte sich nach dem Kurseinbruch vom Ende vergangene Woche etwas erholen. Aktuell ist er eingeklemmt zwischen 10-Tage-Durchschnittslinie (11.800 Punkte) und 61,8%-Retracementlinie (11.840 Punkte). Viele Bullen werden möglicherweise warten bis die Hürde bei 11.870 Punkten genommen ist. Dann besteht die Chance auf eine Erholung bis 12.000 Punkte. Auf der Unterseite muss stets mit einer Konsolidierung bis 11.700/11.730 Punkte gerechnet werden.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

20170227_DAX_short
Betrachtungszeitraum: 09.02.2017 – 27.02.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20170227_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 28.02.2012 – 27.02.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU6FJQ 22,42 9.600 5,30 31.03.2017
DAX® Index HU72PR 10,44 10.800 11,34 31.03.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.02.2017; 17:19 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU8BJM 24,78 14.300 4,77 31.03.2017
DAX® Index HU72QK 13,79 13.200 8,59 31.03.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.02.2017; 17:20 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Optionsscheine finden Sie hier bei onemarkets TV.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 28.2.: Nordex und Deutsche Börse unter Druck. Trump-Rede im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM