Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 02.03.: Anleger in Kauflaune. Banken, SGL Carbon und Telekom im Fokus!

01.03.2017

Die Erwartungen an Donald Trumps Rede vor dem Kongress waren groß. Neue Details gab es allerdings kaum. Dennoch waren Anleger heute in Kauflaune und schoben den DAX® über 12.000 Punkte. Besonders im Fokus standen die Aktien von Commerzbank und Deutsche Bank. Hier stützte unter anderem der deutliche Anstieg langfristiger Renditen auf Staatsanleihen. In der zweiten Reihe fielen unter anderem Nordex (Fortsetzung der technischen Gegenbewegung nach positiven Jahreszahlen) sowie Aareal, Hapag Lloyd und SGL Carbon (positive Analystenkommentare) mit überdurchschnittlichen Kursaufschlägen auf.

Morgen richten sich die Blicke der Investoren auf die US-Arbeitsmarktdaten. Bei den Einzelwerten sollten Anleger die Aktien von Deutsche Telekom und VW (Vz.) im Auge behalten.

Anleger und Trader aufgepasst:

Vielen Investoren ist es längst aufgefallen. Ein Großteil der Emittenten stellt für Indexzertifikate auf die Performanceindizes von DAX®, MDAX®, TecDAX® und SDAX® nur noch Rücknahmepreise. Die DAX®-Familie wurde nun erweitert. So können Anleger wieder investieren. Mehr Informationen finden Sie unter.

 

Unternehmen im Fokus

Morgen werden unter anderem Deutsche Telekom, Evonik, Kion, Krones und Rio Tinto Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Beim Bonner Telekomriesen erwarten Experten nach Angaben von Thomson Reuters ein Umsatzplus von knapp sechs Prozent und einen marginalen Anstieg des EBITDA. Im vergangenen September stellte Konzernchef Timotheus Höttges seine neue Deutschland-Strategie vor und gab der Aktie damit wieder etwas Schwung. Langfristig betrachtet dümpelt die Aktie allerdings seit rund zwei Jahren in einer Range zwischen EUR 14 und EUR 16,50. Dementsprechend werden morgen die Blicke vor allem auf Höttges Ausblick auf das laufende Jahr gerichtet sein.

Bei Evonik rechnen Analysten für Q4 2016 mit einem deutlichen Gewinnrückgang. Nachdem diese Woche der Abschied von Unternehmenschef Klaus Engels vom Aufsichtsrat bestätigt wurde richten sich nun die Blicke der Anleger nun auf den Nachfolger Christian Kullmann. Aurubis lädt derweil zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine

  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Februar
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 25. Februar

Charttechnische Signale:

  • Rocket Internet – Bodenbildung auf Höhe des Dezembertiefs. Rebound bis Unterkante des jüngst gerissenen Gap  (EUR 19,50) möglich.
  • Salzgitter – Morning Doji Star. Aktie schiebt sich an 50-Tage-EMA-Durchschnittslinie
  • Volkswagen Vz. – Der Autobauer konnte in den US-Absatz erneut kräftig steigern. Die Unterstützung bei EUR 140 hat gehalten. Gelingt der Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend?
  • Wirecard – bullish engulfing. Hängt nun an 38,2%-Rectracementmarke (EUR 44,40).

Weitere Charttechnische Signale finden Sie auf dem kostenlosen Tradingdesk  von onemarkets. Probieren Sie es aus unter: tradingdesk.onemarkets.de

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.113/12.400 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.800/11.870/11.900/12.000 Punkte.

Dem DAX® gelang der Ausbruch über 12.000 Punkte. Damit eröffnet sich aus technischer Sicht weiteres Potenzial bis zur kurzfristigen 161,8%-Retracementlinie und im weiteren Verlauf bis zum Allzeithoch im Bereich von 12.450 Punkten. Unterstützung findet der Index bei 11.850/12.000 Punkte.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

20170301_DAX_short
Betrachtungszeitraum: 13.05.20116 – 01.03.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20170301_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 02.03.2012 – 01.03.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

„The trend is your friend“ (Der Trend ist dein Freund) lautet eine der berühmtesten Börsenweisheiten. HypoVereinsbank onemarkets bietet Anlegern eine Produktkategorie, um von solchen Markttrends überdurchschnittlich zu profitieren – Faktor-Zertifikate.

Faktorzertifikat (long) auf auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 46,06 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HW08DL 5,69 8,00 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.03.2017; 17:32 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 36,20 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HW08DS 3,19 8,00 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.03.2017; 17:33 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 02.03.: Anleger in Kauflaune. Banken, SGL Carbon und Telekom im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM