Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 08.03.: DAX stagniert. adidas, Post und Nordex im Fokus!

07.03.2017

Der DAX® tritt nun schon den zweiten Tag in Folge auf der Stelle. Vor der anstehenden EZB-Zinsentscheidung und dem US-Arbeitsmarktbericht halten sich viele Investoren zurück. Brenntag und Vonovia gaben eine Anhebung der Dividenden bekannt und Tele Columbus kann positiv überraschen. Die deutsche Industrie verbuchte einen Bestellrückgang gegenüber dem Vormonat um 7,4 Prozent.

Morgen stehen drei DAX®-Titel im Rampenlicht. Derweil lohnt der Blick auf Nordex und Zalando.

Trader und Anleger aufgepasst:

Melden Sie sich für die Online-Version unseres onemarkets Magazins an und nehmen Sie automatisch am Gewinnspiel teil. Unter allen Neuanmeldungen vom 6.3.2017 bis 7.4.2017 verlosen wir 3 x 1 Apple Watch Series 2. Weitere Informationen finden Sie unter:

Unternehmen im Fokus

Morgen werden unter anderem adidas, Beiersdorf, Deutsche Post, Drägerwerk und Schäffler im Rahmen ihrer jeweiligen Jahres-Bilanzpressekonferenz. adidas-Chef Kaspar Rorsted dürfte dabei seine neue Unternehmensstrategie vorstellen und möglicherweise Gewinn- und Margenziele für die kommenden Jahre formulieren. Bei der Deutschen Post erwarten Experten nach Angaben von Thomson Reuters für 2016 zwar einen marginalen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr aber ein deutliches Gewinnplus. Bereits im Q3 sorgte der boomende Online-Handel und das höhere Briefporto für ein starkes operatives Ergebnis. Morgen zeigt sich wie das Weihnachtsquartal gelaufen ist.

Drägerwerk meldete bereits Eckdaten für 2016. Dabei verfehlt der Medizin- und Sicherheitstechnikkonzern die ohnehin bereits gesenkte Umsatzprognose. Gleichzeitig zeigten die Daten allerdings auch, dass die Kostensenkungsmaßnahmen allmählich wirken und die Gewinnmarge steigt. Anleger haben dies bereits mit steigenden Notierungen quittiert. Weitere Impulse dürften maßgeblich vom Ausblick des Managements auf das laufende Jahr abhängen.

Wichtige Termine

  • Japan – BIP Q4, zweite Schätzung
  • China – Außenhandel, Februar
  • Deutschland – Industrieproduktion, Januar
  • USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, Februar

Charttechnische Signale

  • Deutsche Lufthansa – bearish engulfing. 10-Tage-Durchschnittslinie in Gefahr.
  • Deutsche Telekom – erste Stabiliserung bei EUR 16
  • Merck – taucht unter 10-Tage-Durchschnittslinie, MACD short
  • Nordex – Slow Stochastic und MACD drehen nach oben
  • Pfeiffer Vacuum – Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend
  • Zalando – Stabilisierung auf Höhe des Januartiefs bei EUR 35,50. Slow Stochastic vor der Wende.

 Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 11.980/12.044/12.100/12.290/12.450 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.800/11.870/11.950 Punkte.

Der DAX® pendelte heute in einer engen Range zwischen 11.940 und 11.990 Punkte. Die 12.000 Punktemarke bleibt allerdings in Schlagdistanz. Unterstützung findet das Aktienbarometer im Bereich von 11.911/11.950 Punkte. Solange diese Zone hält besteht die Chance auf einen Rebound bis 12.000 Punkte. Viele Bullen werden allerdings warten bis die Hürde bei 12.044 Punkten genommen und damit der Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend gelungen ist. Unterhalb von 11.910 Punkten könnten die Bären das Ruder übernehmen.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20170307_DAX_short
Betrachtungszeitraum: 21.02.2017 – 07.03.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20170307_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 08.03.2012 – 07.03.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long)  auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 44,80 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HW08DL 5,27 8,00 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.03.2017; 17:25 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 37,16 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HW08DS 3,41 8,00 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.03.2017; 17:25 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 08.03.: DAX stagniert. adidas, Post und Nordex im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM