Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Nasdaq-100 – Die Bären versagen

28.03.2017

Hallo am Nachmittag,

wir nehmen heute nochmals den Nasdaq-100® Index unter die charttechnische Lupe, da hier klarere Strukturen und Handelsmarken zu erkennen sind. Der schwache Handelsstart gestern wurde direkt gekauft, der Index zog ins Plus und beinahe wieder bis ans Freitagshoch hinauf. Die Bären wurden also unsanft ausgebremst, die Vollendung einer bärischen SKS Trendwendeformation wurde zunächst abgewehrt. Innerhalb der Seitwärtsrange der letzten Wochen ist das kurzfristige Bild wieder neutral zu werten.

Die Bären wurden mit dem gestrigen Verlauf verunsichert, was zu einem Vorteil für die Bullen werden könnte. Allerdings müssen prozyklische Signale abgewartet werden. Der Preisbereich bei 5.390 – 5.400 Punkten stellt die zentrale Hürde dar. Gelingt ein nachhaltiger Ausbruch über 5.400 Punkte, kann ein Schub auf neue Allzeithochs an der Pullbacklinie bei 5.460 – 5.470 Punkten folgen. Unterstützung bietet heute der Bereich bei 5.345 – 5.350 Punkten, welcher möglichst nicht mehr unterschritten werden sollte. Kritisch wird es aber erst bei einem signifikanten Abrutschen unter 5.325 Punkte. Dann müssten weitere Abgaben bis 5.288 – 5.304 und ggf. 5.240 Punkte eingeplant werden.

Nasdaq-100® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 09.02.2017 – 27.03.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.  Quelle: Guidants.com

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.03.2012 – 01.03.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com 

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HU7TPN 10,35 4.250 4,73 31.03.2017
NASDAQ-100® Index HU7TP0 6,44 4.550 7,59 31.03.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.03.2017; 15:00 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HU8B42 7,17 6.150 6,99 31.03.2017
NASDAQ-100® Index HU7YM6 3,30 5.725 15,67 31.03.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.03.2017; 14:59 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Nasdaq-100 – Die Bären versagen erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM