Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 8.6.: DAX – Anleger warten ab. E.On, RWE, EZB und Briten im Fokus!

07.06.2017

Heute vollzogen die Aktienmärkte eine kleine Achterbahnfahrt. Nach einem schwachen Start schob sich der DAX zeitweise knapp 100 Punkte nach oben. Zum Handelsschluss präsentierte sich der Standardwerteindex allerdings kaum verändert gegenüber dem Vortagesschluss. Morgen steht die Sitzung der EZB an. Dabei rechnen einige Experten damit, dass EZB-Chef Mario Draghi auf der Pressekonferenz möglicherweise erste Signale für ein Ende der Niedrigzinspolitik gibt. Stimuliert wurden derlei Spekulationen einem Beitrag auf deutsche-wirtschafts-nachrichten.de zufolge kürzlich vom Vize-Präsident Vitor Constancio. Anleger blicken jedoch nicht nur nach Frankfurt, sondern auch nach London. Dort steht morgen die Wahl des britischen Parlaments an. Ein Sieg der amtierenden Premierministerin Theresa May ist keineswegs gesichert.

Schwankungen zeigten sich heute jedoch nicht nur im DAX®. Der Ölpreis präsentierte sich zu Handelsbeginn recht stabil ehe er am Nachmittag nach überraschend starken US-Ölvorräten abtauchte. Der Euro/Dollar-Wechselkurs sackte am Vormittag von 1,127 US-Dollar auf zeitweise 1,12 US-Dollar ab um am Nachmittag wieder einen halben Cent zuzulegen.

Die politischen Unsicherheiten machen Anleger derzeit nervös. Möglicherweise gibt es morgen an der einen oder anderen Stelle mehr Klarheit.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Unternehmen im Fokus

Heute standen die Versorgertitel E.On und RWE im Fokus der Anleger. Hintergrund ist das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Brennelementsteuer. Die Konzerne können auf eine Milliardenrückzahlung hoffen. Dies schlug sich in kräftigen Kursaufschlägen nieder. Morgen wird Uniper zur Hauptversammlung laden. Neben dem Gerichtsentscheid dürften Spekulationen rund um eine Übernahme zu den großen Themen zählen.

Ebenfalls im Fokus dürfte die Aktie von Heidelberger Druck stehen. Schließlich wird Konzernchef Rainer Hundsdörfer neben den Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 seine neue Strategie vorstellen.

3 Charttechnische Signale

Titel wie Allianz, Fresenius und Münchener Rück bilden derzeit einen Seitwärtstrend. Wer von einer Fortsetzung des Seitwärtstrends partizipieren will, sollte einen Blick auf Inline-Optionsscheine werfen.

Wichtige Termine

  • China – Außenhandel, Mai
  • Deutschland – Industrieproduktion, April
  • Deutschland – Verbraucherpreise, Mai
  • Europa – EZB-Ratssitzung – Bekanntgabe des Zinsentscheids (13:45), PK mit EZB-Präsident Draghi (14:30)
  • Europa – BIP Euro-Zone Q1, zweite Schätzung
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis 3. Juni

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.700/12.740/12.800/12.870/13.080 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.440/12.500/12.550/12.670 Punkte

Der DAX® pendelte heute in einer 100-Punkterange. Die Unterstützung auf Höhe der 38,2%-Retracementlinie (12.670 Punkte) konnte zwar noch verteidigt werden. Kippt der Index jedoch darunter droht eine Konsolidierung bis 12.500/12.550 Punkte. Die Bullen sind allerdings noch nicht geschlagen. Oberhalb von 12.740 Punkten könnte sie das Ruder wieder übernehmen.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 16.05.2017 – 07.06.017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 08.06.2011 – 07.06.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 52,67 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HU94Q1 86,52 8,00 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.06.2017; 17:41 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 30,45 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HU94Q8 20,15 8,00 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.06.2017; 17:42 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 8.6.: DAX – Anleger warten ab. E.On, RWE, EZB und Briten im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM