Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 13.6.: Tech-Aktien setzen Indizes unter Druck. K+S und ZEW im Fokus!

12.06.2017

Die Aktienmärkte wurden zum Auftakt in die neue Woche kräftig durchgeschüttelt. Der Grund: Namhafte Analysten äußerten sich am vergangenen Freitag skeptisch zur Bewertung großer Tech-Aktien wie Alphabet, Amazon, Apple, Facebook und setzten die hiesigen Tech-Aktien damit gehörig unter Druck. So verlor der TecDAX® Index bis Handelsschluss rund 2,6 Prozent. Relativ stark präsentierten sich derweil die beiden Automobilwerte Daimler und VW (Vz.) und K+S. Die Abschläge am Aktienmarkt führten zu einem kräftigen Anstieg des Volatilitätsbarometers VDAX® new. Historisch betrachtet ist die Kennzahl mit rund 13,5 Prozent immer noch recht niedrig.

Während der Euro/britisches Pfund-Wechselkurs zu Wochenbeginn den Aufwärtstrend der zurückliegenden Wochen fortsetzte, blieben Euro/US-Dollar und die Anleihenmärkte wenig verändert. Bei Öl deutet sich zwar eine Trendwende an. Aktuell verharrt der Rohstoff jedoch noch unter 50 US-Dollar/Barrel.

Morgen steht der ZEW-Index an. Bei den Einzelwerten lohnt der Blick auf Tech-Aktien, K+S und Nestlé.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Unternehmen im Fokus

Morgen veröffentlicht Fraport Verkehrszahlen für Mai. Der Großkunde Deutsche Lufthansa meldete heute für Mai ein deutliches Plus bei den Passagierzahlen.

Nach dem Tech-Sell-off in den USA am vergangenen Freitag kamen in der neuen Handelswoche die hiesigen Tech-Aktien teilweise kräftig unter Druck. Zu den größten Verlierern zählten Titel aus dem Halbleiterbereich wie Aixtron, Dialog Semiconductor, Infineon und Siltronics, Biotechaktien wie Evotec und Medigene und Gewinner der zurückliegenden Wochen wie bet at home und S&T. Gegen den Trend zulegen konnte derweil K+S. Konzernangaben zufolge produzierte K+S in der neuen Kalimine in Kanada schneller als geplant die ersten Tonnen Kali.

3 Charttechnische Signale

  • Adidas – Bodenbildung bei EUR 170. Ausbruch über 10-Tage-Durchschnittslinie
  • Nestlé – Konsolidierung bis zur 38,2%-Retracementlinie bei CHF 80,80
  • Metro – erneuter Test des Apriltiefs. Slow Stochastic dreht zaghaft.

Titel wie Allianz, Deutsche Börse und Münchener Rück bilden derzeit einen Seitwärtstrend. Wer von einer Fortsetzung des Seitwärtstrends partizipieren will, sollte einen Blick auf Inline-Optionsscheine werfen.

Wichtige Termine

  • 13.6.: Deutschland – ZEW-Konjunkturerwartungen Deutschland für Juni

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.670/12.700/12.740/12.800/12.870/13.080 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.440/12.500/12.550/12.600 Punkte

Der DAX® startete schwächer in die neue Woche und setzte mehrmals auf der 38,2%-Retracementlinie bei 12.670 Punkten auf. Gelingt es den Bären in den kommenden Tagen die Oberhand zu bekommen und den Index unter 12.670 Punkte zu drücken droht eine Konsolidierung bis 12.550/12.600 Punkte. Die Bullen dürften jedoch nicht so schnell aufgeben. Oberhalb von 12.740 Punkten muss mit einem Sprung auf 12.870 Punkten gerechnet werden.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 19.05.2017 – 12.06.017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 13.06.2011 – 12.06.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 52,87 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HU94Q1 87,05 8,00 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.06.2017; 17:43 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 30,28 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HU94Q8 19,74 8,00 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.06.2017; 17:44 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 13.6.: Tech-Aktien setzen Indizes unter Druck. K+S und ZEW im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM