Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Wochenausblick: DAX – Anleger halten sich zurück. Euro, Fed und Berichtssaison im Fokus!

07.07.2017

Die abgelaufene Woche verlief recht durchwachsen. Während der DAX® im Wochenvergleich auf der Stelle trat, konnte der TecDAX® über ein Prozent zulegen. Der SDAX® verbuchte derweil deutliche Abschläge. Die Sorge um geopolitische Spannungen und die Spekulation über steigende Zinsen in der Eurozone drückte auf die Kauflaune der Investoren.

Bei den Wechselkursen bekam der Euro im Wochenverlauf vom Anstieg der Renditen in der Eurozone Unterstützung. Sowohl beim Euro/britisches Pfund-Kurs als auch beim Euro/US-Dollar-Kurs bleiben die gebildeten Aufwärtstrends intakt. Im Rückwärtsgang befinden sich derweil weiterhin Gold und Öl.

Die Geldpolitik der Notenbanken wird auch in der kommenden Rolle im Fokus der Anleger stehen, denn Fed-Chefin Janet Yellen spricht am Mittwoch vor dem Kongress. Zudem sollten Investoren Auto- und Bankaktien sowie die Deutsche Lufthansa im Auge behalten.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Unternehmen im Fokus

In der kommenden Woche startet die Berichtssaison. Dabei werden die Investoren nicht nur auf das Zahlenwerk blicken, sondern besonders aufmerksam auf den Ausblick auf das zweite Halbjahr blicken. So werden in der zweiten Wochenhälfte der Verpackungshersteller Gerresheimer und Südzucker Daten zum zurückliegenden Quartal veröffentlichen. Am Freitag folgen mit JP Morgan, Wells Fargo und Citigroup die ersten US-Banken.

Mitte der Woche stehen die Aktien von Deutsche Lufthansa und Fraport im Fokus, denn beide Unternehmen veröffentlichen Verkehrszahlen für Juni. Zum Wochenschluss gibt der europäische Automobilverband ACEA die Zulassungsdaten für Europa im Juni bekannt. Die Zahlen könnten unter anderem die Aktien von BMW, Daimler und VW (Vz.) bewegen.

Bei den DAX®-Einzelwerten konnten in der abgelaufenen Woche vor allem die beiden Banken Commerzbank (möglicher Einstieg eines Finanzinvestors) und Deutsche Bank sowie adidas (Aussicht auf Break-even der US-Tochter Reebok Aufschläge verbuchen. Bei den Nebenwerten standen unter anderem Nordex (neue Aufträge), Wirecard (Konkurrent Worldpay wird für 8,7 Mrd. Euro gekauft) im Fokus der Anleger.

Wichtige Termine

  • 12.07.: Europa – Industrieproduktion Euro-Zone, Mai
  • 12.07.: USA – Veröffentlichung des Halbjahresberichtes der Fed durch Präsidentin der Fed, Yellen, beim House Financial Service Committee
  • 12.0.7.: USA – US-Notenbank veröffentlicht Beige Book
  • 13.07.: China – Außenhandel, Juni
  • 13.07.: USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 8. Juli
  • 14.07.: USA – Einzelhandelsumsatz, Juni

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.470/12.580/12.600/12.650 /12.700/12.750 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.000/12.200/12.360 Punkte

Der DAX® konnte sich zum Wochenschluss im Bereich von 12.360 Punkten stabilisieren. Der Trend bleibt dennoch weiterhin abwärtsgerichtet. Viele Bullen werden mindestens einen Ausbruch über die 50%-Retracementlinie abwarten ehe sie einsteigen. Unterhalb dieser Range droht somit derweil ein Rückgang bis 12.200 oder gar 12.000 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 30.03.2017 – 07.07.017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 08.07.2011 – 07.07.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 48,71 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HU94Q1 68,64 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.07.2017; 16:55 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 32,42 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HU94Q8 23,23 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.07.2017; 16:56 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX – Anleger halten sich zurück. Euro, Fed und Berichtssaison im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM