Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Das Widerstandsbollwerk hält

07.08.2017

Hallo am Vormittag,

der DAX® fiel am Freitag nicht unter den herausgearbeiteten Shorttrigger bei 12.090 Punkten. Vielmehr schoss der Index über den Widerstandsbereich bei 12.180/12.200 Punkten und spurtete direkt ans Ziel bei 12.300 Punkten. Heute setzen die Bullen zunächst noch etwas drauf. Inzwischen wurde die positive Eröffnung aber wieder abverkauft.

Wenngleich sich die Konstellation in den Wochenkerzen durchaus sehen lassen kann, haben die Bullen im DAX® bislang nur wenig erreicht. Denn von 12.300 Punkten bis hinauf auf 12.340 Punkte erstreckt sich eine massive Widerstandszone, an der der Index heute gescheitert ist. Erst über 12.340 Punkten wäre weiteres Potenzial auf 12.400 Punkte ableitbar, wobei selbst dann der kurzfristige Abwärtstrend intakt ist.

Ein passendes Rücklaufziel für die kommenden Stunden bildet das 61,8%-Fibonacci-Retracement bei knapp 12.190 Punkten. Dort müssten die Käufer zeigen, ob sie noch die Kraft für einen weiteren Angriff auf den EMA200 Stunde besitzen. Fällt der Index dagegen durch, liegt der Fokus erneut auf der unteren Rangebegrenzung bei 12.090 Punkten. Diese muss halten, ansonsten dürften die noch offenen Abwärtsziele bei 12.050 und 11.940 Punkten abgearbeitet werden.

Kurz zusammengefasst: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Und ein positiver Tag im DAX® bedeutet noch lange keine Trendumkehr.

DAX® in Punkten 1-Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

 Betrachtungszeitraum: 21.07.2017 – 07.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

 

Betrachtungszeitraum: 01.08.2012 – 07.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW2FU9  17,40 10.550 7,04 12.12.2017
DAX® Index HW2FWB  8,44 11.450 14,43 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 07.08.2017; 11:00 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW2F0A  20,23 14.275 6,09 12.12.2017
DAX® Index HW2FY5 10,46 13.300 11,76 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 07.08.2017; 11:02 Uhr

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Das Widerstandsbollwerk hält erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM