Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 16.08.: DAX zeigt Schwäche am Nachmittag. Air Berlin im Fokus!

15.08.2017

Nach einem starken Wochenbeginn legte der deutsche Leitindex auch am Dienstag zunächst weiter zu. Am Nachmittag setzen jedoch Gewinnmitnahmen ein. Entlastung kam wieder einmal über die Währungsseite. Nach starken US-Daten gab der Euro zum US-Dollar deutlich nach. Auch die Edelmetalle gerieten intraday unter Druck.

Bereits am Morgen wurden Daten zum deutschen Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal veröffentlicht. Dieses wuchs um 0,6% gegenüber dem Vorquartal. Experten hatten mit 0,7% etwas mehr erwartet. Allerdings wurde das Wachstum im ersten Quartal von 0,6 auf 0,7% nach oben revidiert.

Starke US Wirtschaftsdaten haben dem US-Dollar am Dienstag Rückenwind verliehen. Zum einen stieg der Umsatz der US-Einzelhändler im Juli um 0,6%. Analysten hatten nur mit einem Zuwachs um 0,4% gerechnet. Zum anderen legte der Empire State Manufacturing Index von 15,4 auf 25,2 Punkten im August spürbar zu. Die Schätzungen beliefen sich hier nur auf 10,0 Punkte.

Bei den Einzelwerten stachen eine K+S und eine Air Berlin in Deutschland heraus, allerdings negativ. K+S meldete im zweiten Quartal einen leichten Umsatzanstieg und die Rückkehr in die Gewinnzone. Analysten hatten sich allerdings mehr erwartet. Sorgenkind bleibt das Salzgeschäft. Enttäuscht zeigten sich die Anleger über den Langfristausblick. Das Ziel, im Jahr 2020 ein EBITDA von rund 1,6 Mrd. EUR erzielen zu wollen, sei nicht mehr realistisch, so das Management von K+S. Die Quittung der Aktionäre: ein Minus von 6%. Um rund 40% brach die Aktie von Air Berlin ein. Das Unternehmen meldete Insolvenz an. Eine positive Fortbestehungsprognose sei nicht mehr möglich, da eine weitere finanzielle Unterstützung seitens des Großaktionärs Etihad ausbliebe, so die Verantwortlichen der deutschen Fluglinie.

Unternehmen im Fokus

Quartalszahlen werden am Mittwoch von Sixt Leasing erwartet. In den USA dürften die Zahlen von Cisco Systems, NetApp und Synopsys im Fokus stehen. Sie werden nachbörslich veröffentlicht.

Wichtige Termine

Auf makroökonomischer Ebene könnten diese Termine spannend werden.

  •     10:30    Großbritannien: Arbeitslosenquote Juni (3-Monatsdurchschnitt)
  •     11:00    EWU: BIP Q2 (1. Veröffentlichung)
  •     14:30    USA: Baugenehmigungen und Baubeginne Juli
  •     16:30    USA: Rohöllagerbestände in Mio. Barrel
  •     20:00    USA: Protokoll der geldpolitischen Notenbanksitzung

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.235/12.292/12.300/12.340

Unterstützungsmarken: 12.165/12.135/12.090/12.050/12.000/11.940

Der DAX® arbeitete sich am Dienstag weiter nach oben. Am Nachmittag verließen den Index aber langsam die Kärfte, was angesichts einer 300-Punkte-Kursrally ohne jegliche Konsolidierung auch nicht überraschend kam. Somit dürften am morgigen Mittwoch vorrangig die Unterstützungen im Fokus stehen. Dabei könnten sich im Bereich 12.135 oder etwas tiefer um 12.090 Punkte antizyklische Einstiegschancen bieten. Alternativ entstehen über 12.235 Punkten neue prozyklische Kaufsignale mit Ziel Gapclose bei 12.292 Punkten.

Unter 12.090 Punkten wird es zusehends bärischer, da dann auch ein Schließen der am Montag gerissenen Kurslücke wieder zum Thema werden könnte. Klassische Unterstützungen befinden sich unter 12.090 Punkten bei 12.050 und 12.000 Punkten.

Unter 11.940 Punkten dürften dagegen schlagartig die Bären wieder zurückkommen, wobei bei 11.800 Punkten die nächste Supportmarke im Chart wartet.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

    
Betrachtungszeitraum: 24.07.2017 – 15.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants.com

DAX® in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

 
Betrachtungszeitraum: 01.08.2012 – 15.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 46,19 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HU94Q1 57,84 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.08.2017; 16:55 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 33,52 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HU94Q8 24,63 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.08.2017; 16:57 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 16.08.: DAX zeigt Schwäche am Nachmittag. Air Berlin im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM