Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 30.8.: Euro und Gold steigen weiter. DAX unter 12.000!

29.08.2017

Nordkorea hat heute Morgen eine Rakete abgefeuert, die über Japan flog und in den Pazifik stürzte. Investoren zeigten sich dadurch stark verunsichert und setzten verstärkt auf Sicherheit statt Rendite. Anleihenkurse als auch Gold konnten sich erneut deutlich verbessern. Viele Investoren warten nun auf Reaktionen von US-Präsident Donald Trump auf Nordkoreas Provokation. Er hat im Vorfeld Schritte angedroht.

Die Verunsicherung der Anleger ließ die führenden Aktienbarometer in Europa deutlich absacken. Der Volatilitätsindex des DAX®, VDAX® new stieg um über ein Zehntel.  Zusätzlicher Druck kam von einem erneut festeren Euro/US-Dollar-Kurs.

Morgen stehen der ADP-Arbeitsmarktbericht sowie die zweite Schätzung des US-BIP an. Ob sie die Märkte beruhigen können ist jedoch fraglich.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Unternehmen im Fokus

Morgen wird Bertrandt, Conwert und RTL Group Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Zudem lädt der Stada zur Hauptversammlung. Kürzlich übernahmen die Finanzinvestoren Bain Capital und Cinven die Mehrheit am Hersteller von Generikaprodukten. Meldungen zufolge haben die Investoren jedoch erst 63 Prozent. Das reicht, um das Ruder zu übernehmen. Für einen Gewinnabführungsvertrag benötigen sie jedoch 75 Prozent.

ADVA Optical verlor nach einer Prognosesenkung mehr als ein Viertel des Wertes. Die Aktie des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 kam nach negativen Analystenkommentaren gehörig unter Druck. Die Experten reagierten damit auf die Unternehmensmeldung von gestern, wonach die TV-Werbeeinnahmen im dritten Quartal bisher hinter den Erwartungen zurückbleiben. Vergangene Woche kursierten Meldungen, wonach ProSiebenSat.1 den Börsengang des Digitalgeschäfts in Erwägung zieht.

Zu den größeren Verlierern zählten heute auch die Stahlkonzerne Salzgitter und Thyssenkrupp. Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte im Rahmen der Sommer-Pressekonferenz, dass sie den Verbleib der Stahlindustrie in Deutschland will. „Welche Option dafür wirtschaftlich die günstigste ist, das müssen die Unternehmen selbst entscheiden“, sagte Merkel. Das kam bei den Investoren nicht gut an. Derweil treibt eine Kaufempfehlung die Aktie des Großküchenherstellers Rational auf ein neues Allzeithoch.

Wichtige Termine

  • USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, August
  • USA – BIP Q2, zweite Schätzung

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.040/12.000/12.200/12.270 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.800/11.875/12.000 Punkte

Der DAX® startete gleich zu Handelsbeginn mit meinem satten Minus und tauchte zeitweise auf 11.880 Punkte ab. Nach einem Doppelboden auf dem Niveau konnte sich der Index zum Handelsschluss wieder verbessern. Der Trend könnte sich bis 12.040 Punkte (Unterkante des heute gerissenen Gaps) fortsetzen. Dort wird sich entscheiden, ob sich das Gap zeitnah schließen lässt oder ob der Index einen neuen Anlauf nimmt.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 17.04.2017 – 29.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 30.08.2011 – 29.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 43,60 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HU94Q1 48,98 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.08.2017; 17:39 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 35,28 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HU94Q8 27,99 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.08.2017; 17:39 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 30.8.: Euro und Gold steigen weiter. DAX unter 12.000! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM