Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 14.12.: DAX – Anleger warten auf Fed und EZB. Nokia und Nordex im Blick!

13.12.2017

Die deutschen Aktienbarometer notierten heute im Vorfeld der US-Zinsentscheidung etwas leicht. Ausnahme war der TecDAX®, der dank Aixtron, Evotec und Nordex gegen den Trend zulegen konnte. Die festeren Kurse an der Wall-Street konnten den hiesigen Indizes also keinen Auftrieb geben. Ein gemischtes Bild zeigte sich derweil an den Anleihenmärkten. Die Rendite langfristiger deutscher Staatspapiere stabilisierte sich im Bereich von 0,30 Prozent. Bei langfristigen Papieren aus Italien und Spanien zog die Rendite hingegen deutlich an.

Nachbörslich könnte es nach der Fed-Zinsentscheidung zu signifikanten Kursbewegungen kommen. Beim DAX® sollten Anleger vor allem die Marken von 13.070 und 13.200 Punkte im Auge behalten.

Trader und Anleger aufgepasst.

Das neue onemarkets Magazin ist da! Darin finden Sie unter anderem, wie Anleger vom E-Autos-Trend profitieren können, was für Anleger 2018 wichtig sein dürfte und was Investoren vom Höhenbergsteiger Ralf Dujmovits lernen können. Dies und mehr finden Sie unter: blog.onemarkets.de/magazin/

Unternehmen im Fokus

Adidas ist weiter auf Talfahrt und nähert sich dem Tief von Q2 2017. Die Aktie von Borussia Dortmund konnte nach dem gestrigen Sieg gegen Mainz erneut deutlich zulegen und erreicht nun die Widerstandsmarke bei EUR 6,50. Kion und Leoni profitieren von positiven Analystenstudien. Nokia hat seit dem Hoch im Q2 rund ein Drittel des Wertes verloren. Gestern bildete das Papier ein Intraday-Reversal, das heute bestätigt wurde.  Nordex kratzt wieder am Dezemberhoch bei EUR 8,60. Die RWE-Tochter Innogy senkte die Prognose und schickte damit die Aktien von E.On, Innogy und RWE auf Talfahrt. Der Zahlungsdienstanbieter Wirecard erwartet für 2018 einen operativen Gewinnsprung um ein Viertel. Die Nachricht verhalf der Aktie zu einem Anstieg auf das Allzeithoch.

Morgen werden Adobe und Oracle Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal veröffentlichen. Der europäische Automobilverband ACEA gibt zudem die Zahlen zu Neuzulassungen in Europa bekannt. Damit dürften unter anderem die Aktien von BMW, Daimler und VW (Vz.) in den Fokus der Investoren rücken.

Wirtschaftsdaten

  • China – Industrieproduktion, November
  • Großbritannien – Zinsentscheid der Bank von England und Protokoll der geldpolitischen Sitzung (13:00)
  • Deutschland – Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für Dezember, vorläufig – Key indicator
  • Europa – EZB-Ratssitzung – Bekanntgabe des Zinsentscheids, PK (14:30)
  • Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für Dezember
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 9. Dezember

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 13.220/12.350 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.950/13.000/13.070/13.100 Punkte

Der DAX® pendelte heute weiter zwischen 13.070 und 13.200 Punkten. Nachhaltiger Impulse bekommt der Index erst bei einem Ausbruch aus dieser Range. Anleger, die sich gern für eine Richtung entscheiden, tun möglicherweise gut daran, einen entsprechenden Ausbruch abzuwarten. Für Investoren, die mit einer Fortsetzung der Pendelbewegung rechnen, könnten Inline-Optionsscheine eine interessante Alternative sein.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 24.11.2017 – 13.12.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 13.12.2010 – 12.12.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Inline-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index in der vorgegebenen Range bleibt.

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro untere Knock-Out-Barriere in Punkten
obere Knock-Out-Barriere in Punkten finaler Bewertungstag
DAX® HU9T78 5,26 8.400 13.600 15.03.2018
DAX® HU9UAC 6,25 10,000 13.800 15.03.2018
DAX® HW721M 5,44 12.300 14.000 15.03.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.12.2017; 17:27 Uhr

Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei jeweils EUR 10. Wird eine der Barrieren tangiert verfällt das Papier jedoch wertlos.

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

CUSTOM MESSAGE GOES HERE

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 14.12.: DAX – Anleger warten auf Fed und EZB. Nokia und Nordex im Blick! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM