Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Jahresendrally fällt wohl aus

21.12.2017

Hallo am Vormittag,

mit dem Rückfall unter 13.150 Punkte war das positive Szenario im DAX® hinfällig. Nach dem Unterschreiten dieser wichtigen Unterstützung ging es dann am Mittwochnachmittag noch direkt weitere 100 Punkte gen Süden. Auch heute Vormittag bekommen die Bullen bislang noch nicht wirklich etwas auf die Reihe. Hier ist offenbar erst einmal „Wunden lecken“ angesagt.
Ausgehend vom Wochenhoch hat das deutsche Börsenbarometer zwischenzeitlich mehr als 300 Punkte an Wert verloren. Damit wird die aller Orten herbeigebetete „Jahresendrally“ nun zunehmend unwahrscheinlich. Vielmehr muss man sich nun wieder mit einem größeren Rücksetzer in Richtung 12.800 Punkte auseinandersetzen. Die kurzfristige Kaufmarke liegt weiterhin bei 13.250 Punkten. Jedwede Erholung die unterhalb dieses Levels ausläuft, wäre vorerst als Verkaufsgelegenheit zu erachten – nach dem gestrigen Rücksetzer dominieren ganz klar die Abwärtsrisiken. Kurzfristig ist der Index allerdings überverkauft, so dass eine technische Erholung nicht überraschen würde. Im Anschluss wäre allerdings mit weiterem Verkaufsdruck und Kursen unterhalb von 13.000 Punkten zu rechnen.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

 

Betrachtungszeitraum: 30.11.2017 – 21.12.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.12.2012 – 21.12.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW4LW3  6,37 12.425 21,01 29.03.2018
DAX® Index HW43VR 17,07 11.350 7,70 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 21.12.2017; 09:55 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW43ZQ  11,30 14.150 11,31 29.03.2018
DAX® Index HU9JVL  17,32 14.750 7,43 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 21.12.2017; 09:55 Uhr
CUSTOM MESSAGE GOES HERE

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Jahresendrally fällt wohl aus erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM